Aktuelle Auto News
 



StVO Wohnmobil - Aktuelle Gesetzesänderung

20 November, 2009

Schwere Wohnmobile dürfen weiterhin 100 km/h fahren. Die zunächst von befristete Ausnahmebestimmung für schwere Wohnmobile wurde jetzt zur Regel.

Die Fahrer schwerer Wohnmobile zwischen 3,5 t und 7,5 t dürfen weiterhin maximal 100 km/h auf Autobahnen und Kraftfahrtstraßen fahren. Dabei bleibt es auch nach einer aktuellen Gesetzesänderung. Die zunächst von 2005 bis Ende 2009 befristete Ausnahmebestimmung für schwere Wohnmobile wurde jetzt zur Regel. Allerdings unterliegen die schweren Wohnmobile weiterhin dem Lkw-Überholverbot.

Der Gesetzgeber hat sich laut ADAC durch eine Auswertung des Unfallgeschehens zu dieser Maßnahme entschlossen. Die Ergebnisse der Bundesanstalt für das Straßenwesen (BASt) zeigten, dass es durch die neue Temporegelung für schwere Wohnmobile nicht zu mehr Unfällen gekommen ist. Der Club sieht allerdings in dem Überholverbot einen gravierenden Nachteil, den der Gesetzgeber baldmöglichst beseitigen sollte.
Es mache keinen Sinn – so der Club –, wenn die Fahrzeuge zwar Tempo 100 fahren dürfen, dann aber an Steigungen mit Lkw-Überholverbot in einer mit Schrittgeschwindigkeit fahrenden Brummikolonne festhängen. Nach geltendem Recht sind nur Reisebusse vom Lkw-Überholverbot ausgenommen. Eine Gleichbehandlung der Wohnmobile bis 7,5 t mit den Bussen wäre nach Ansicht des ADAC auch in dieser Frage sachgerecht. Deshalb fordert der Club weitergehende Änderungen der Straßenverkehrsordnung. auto-medienreporter ampnet/Sm

Unsere Tipps rund um Camping und Caravaning:
Sparen Sie bei Ihrer Wohnwagen- bzw. Wohnmobilversicherung und vergleichen Sie kostenlos und unabhängig
Wohnmobilversicherung
Alles Wissenswerte rund um Caravaning

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights