Aktuelle Auto News
 



Nutzfahrzeugmarke Scania baut Lkw-Kraftprotz

22 August, 2019

Darfs ein bisschen mehr sein? Die 13-Liter-Motorenbaureihe der Nutzfahrzeugmarke Scania wird nun um eine 540-PS-Version erweitert.

.

Der neue Motor - DC13 166 - ist vorrangig für Anwendungen und Kunden ausgelegt, bei denen großer Wert auf athletische Fahrleistungen gelegt wird.
"Wir sind unserem Versprechen, unseren Kunden stets maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, treu geblieben", sagt Alexander Vlaskamp, Senior Vice President, Head of Scania Trucks. Das gelte auch für den jüngsten Fall, als die Nachfrage nach einer Spitzenversion des 13-Liter-Modells stieg.
Die Nutzfahrzeugmarke Scania bietet für ihren beliebten Motor, den Reihensechszylinder-Motor, nun fünf verschiedene Leistungsstufen an: 370, 410, 450, 500 und 540 PS. Die neue 540-PS-Ausführung hat den Großteil der Technik mit dem 500-PS-Modell gemein, wie beispielsweise einen robusten Turbolader mit fester Geometrie und Kugellagern anstelle von Gleitlagern.
"Das leistungsstarke 540-PS-Modell richtet sich vor allem an Kunden und Märkte, in denen der Einsatz eines V8 aufgrund von gesetzlichen Anforderungen an die Vorderachslasten nicht möglich ist", erläutert Vlaskamp. Der neue Motor sei ideal für jene Kunden, die eine höhere Leistungsfähigkeit für ihre Transportaufgaben benötigen. Dank der passenden Übersetzung eigne sich dieser Motor gleichermaßen für einen Holztransport wie für einen Tulpenlieferanten. Letztere seien mit eher leichterer Fracht auf den europäischen Autobahnen unterwegs, möchten aber trotzdem beim Kraftstoffverbrauch und den Durchschnittsgeschwindigkeiten so wirtschaftlich wie möglich arbeiten. mid/wal
Bildquelle: Scania, Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Mit 540 Pferdestärken unterwegs, der Scania-Lkw mit leistungsgesteigertem V6-Motor.

Ähnliche Berichte zum Thema Nutzfahrzeugmarke Scania:
LKW Vermietungen im Vergleich
EU Formblatt für LKW Fahrer gemäß der Verordnung (EG) Nr. 561/2006
Lenk- und Ruhezeiten - Das sollten Sie wissen
Günstige LKW Versicherung durch kostenlose Vergleiche

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights