Aktuelle Auto News
 



Carsharing-Modell: Ein Mini für zehn Nutzer

13 Mai, 2018

Mit einer Flotte von 500 Fahrzeugen testet jetzt Mini in Madrid das private Carsharing der nächsten Generation.

Der Flottenversuch soll Aufschlüsse über die Nutzbarkeit von Mini-Sharing in weiteren Metropolen geben.
Mit Hilfe einer App kann das Fahrzeug mit bis zu zehn ausgewählten Personen geteilt werden, die Verfügbarkeit wird dabei in der Kalenderfunktion der App angezeigt. Die Sharing-Partner können vom Smartphone aus eine Reservierungsanfrage stellen.
"Nach der vom Besitzer erteilten Zustimmung werden der Standort des Fahrzeugs und der Weg dorthin per Fußgängernavigation dargestellt", so ein Mini-Sprecher.
Das Auto wird per Smartphone entriegelt und kann dann ganz normal gestartet werden. Nach der Fahrt wird der Mini in einem zuvor vereinbarten Bereich geparkt und wiederum per Smartphone verriegelt. Anschließend erstellt die Mini-Sharing-App einen Bericht mit den für eine Abrechnung erforderlichen Reisedaten. mid/rhu

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:
Mini Jahreswagen von Werksangehörige
Mini Neuheiten bis 2019
Kfz-Versicherungen im Vergleich
Autokreditvergleich - ein günstiger Weg zum Traumauto

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights