Aktuelle Auto News
 



HU und Führerscheinprüfung Kosten: Prüforganisation TÜV und Dekra dürfen Preise erhöhen

27 September, 2016

Bundespolitiker winken Preiserhöhung durch: Fahrschüler müssen künftig bei den Kosten für die Führerscheinprüfung und für die Hauptuntersuchung (HU) tiefer ins Portemonnaie greifen.

.

Die deutschen Prüfdienstleister dürfen die Gebühren für die theoretische und praktische Führerscheinprüfung sowie den Preis für die Hauptuntersuchung erhöhen.
Eine entsprechende Verordnung hat jetzt das Bundesverkehrsministerium auf Antrag von TÜV und Dekra verabschiedet. Nun muss noch der Bundesrat zustimmen.

Nach Informationen der Saarbrücker Zeitung wird

die theoretische Führerscheinprüfung künftig zehn Euro statt bisher 9,30 Euro,

bei der praktischen Fahrprüfung für den Pkw-Führerschein sind dann 77,10 Euro statt bisher 71,40 Euro fällig,

für den Motorrad-Führerschein 102 Euro statt 94,90 Euro.

Und auch die Hauptuntersuchung für Pkw wird teurer:
Sie kostet künftig bis zu 56,71 Euro statt 53,50 Euro. mid/ts

Diese Berichte zum Thema HU und Führerscheinprüfung Kosten könnten Sie auch interessieren:
Verkehrsübungsplatz für die private Fahrstunde
Wissenswertes zum begleiteten Fahren ab 17
Fragen und Antworten zum Thema Führerschein
Wissenswertes zum Führerscheintest
Führerscheinklassen in PDF kostenlos zum Download
Kostenloser Versicherungsrechner für mobile Endgeräte

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights