Aktuelle Auto News
 



Bentley Flying Spur W12 S: Lust auf Luxus

08 September, 2016

Der neue Bentley Flying Spur W12 S hat jetzt 467 kW/635 PS unter der Haube. Höchstgeschwindigkeit und Leistung: ausreichend. Dieses Understatement im Zusammenhang mit britischen Luxus-Karossen ist längst Geschichte.

.

Bentley beispielsweise präsentiert voller Stolz einen neuen Viertürer, dessen Höchstgeschwindigkeit bei 325 km/h liegt. Der Name: Flying Spur W12 S. Ende 2017 können sich die ersten Käufer über den dynamischen Zuwachs in ihrer Garage freuen.
Das neue Flaggschiff der Flying-Spur-Familie signalisiert seine Potenz durch dunkel gehaltene Design-Elemente auch optisch. Schwarze Zierleisten, etwa die Scheinwerfereinfassungen und der Kühlergrill in glänzendem Beluga, Heckdiffusor und optionale Carbon Fibre-Furnierflächen sollen dem neuen Modell laut der britischen VW-Tochter "einen spektakulären und imposanten Look" verleihen. Auch im Innenraum weisen viele Details auf die S-Version hin. Bentley-Chef Wolfgang Dürheimer beschreibt den Flying Spur W12 S als "den Inbegriff einer Luxus-Sportlimousine". Er verbinde eine straffere Dynamik und eine höhere Leistung aus dem W12-Motor mit einem noch souveräneren Design innen wie außen.
Der 6,0-Liter-W12-Biturbomotor erstarkte von 460 kW/625 PS auf 467 kW/635 PS und um 20 auf 820 Nm maximales Drehmoment, das ab 2.000/min komplett parat steht. Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der Brite in 4,5 Sekunden, auch dank des serienmäßigen Allradantriebs. Optional verwandeln Carbon-Keramik-Bremsen mit rot oder schwarz lackierten Bremssätteln die üppige Bewegungsenergie in Wärme. Spezielle Einstellungen der Stoßdämpfer und der Stabilitätskontrolle sollen dem neuen Topmodell ein aktiveres Fahrverhalten mit noch mehr Agilität verschaffen. Preise nennt Bentley für seinen schnellen Luxus-Liner noch nicht. mid/rhu
Bildquelle: Bentley, Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Luxus-Liner: Der Bentley Flying Spur W12 S hat jetzt 467 kW/635 PS unter der noblen Haube. Ende 2017 können sich die ersten Käufer über diesen außergewöhnlichen Zuwachs in der Garage freuen.

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights