Aktuelle Auto News
 



Versicherungsschutz Sturmschaden: Wenn Autos durch die Straße schwimmen

05 Juli, 2016

Ein Unwetter kann am Fahrzeug einen hohen Sturmschaden verursachen. Der richtige Versicherungsschutz

kann helfen.
Starkregen, Unwetter und Überschwemmungen haben in wenigen Wochen in Deutschland Elementarschäden in Höhe von rund 200 Millionen Euro verursacht. Das kann auch Autofahrern erhebliche finanzielle Probleme bereiten, weil Kaskoversicherungen normalerweise nur den Wiederbeschaffungswert ersetzen. Doch es gibt Alternativen.
Der ADAC etwa bietet eine "Kaufpreis Versicherung" an. Diese ersetzt im Falle eines unwetterbedingten Totalschadens die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert und dem Kaufpreis. Das bedeutet laut eines Club-Sprechers: "Der Betrag, den die Kaskoversicherung erstattet, wird bis zum ursprünglichen Kaufpreis aufgestockt. Bis zu einer Höhe von maximal 15.000 Euro deckt sie den Wertverlust." Das gelte auch bei Diebstahl oder Brand und sogar bei einem selbst verursachten Totalschaden. Der Kauf eines gleichwertigen Fahrzeugs verursache so keine unerwarteten Zusatzkosten mehr.
Bei einem Kaufpreis von 15.000 Euro kostet die Versicherung für Neu- oder Gebrauchtwagen ab 8,33 Euro im Monat. Vergleichbare Angebote gibt es auch für Motorräder, Wohnmobile oder Wohnanhänger. mid/rhu

T I P P: Kfz Versicherungsvergleich - kostenlos über 200 Tarife vergleichen und sparen!

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.



Unsere Highlights