Aktuelle Auto News
 

Vorgezogener Führerscheinumtausch

04 Juli, 2016

Die Führerscheine sollen früher umgetauscht werden. Grund für den vorgezogenen Führerscheinumtausch soll

die notwendige Entzerrung der bevorstehenden Anträge sein.
Führerschein: Mit der Lizenz zum Tauschen
Einmal den "Lappen" machen und dann für immer behalten war einmal. Der Führerschein in Form eines sorgsam gefalteten Stück graue Papiers gehört ja schon länger zu einer aussterbenden Spezies. Dass die Lizenz zum Fahren aber seit 2013 ein Verfallsdatum hat, ist vermutlich vielen Fahrern nicht bekannt. Und die Umstellung hätte die Besitzer der bis dahin ausgestellten Fahrlizenzen auch bis 2033 überhaupt nicht betreffen sollen.
Jetzt aber sollen die Führerscheine laut "Saarbrücker Zeitung" früher umgetauscht werden. Das gehe aus einer Empfehlung des Verkehrsausschusses der Länderkammer für die anstehende Bundesrats-Sitzung hervor. Zunächst sind die15 Millionen bis 31. Dezember 1998 ausgestellten Führerscheine an der Reihe - nach Jahrgängen gestaffelt bis 2024. Die etwa 30 Millionen ab dem 1. Januar 1999 vergebenen Lizenzen müssen dann abgestuft je nach Ausstellungsjahr bis 2033 ersetzt werden.
Grund für den "vorgezogenen Führerscheinumtausch" sei die notwendige Entzerrung der bevorstehenden Anträge und dadurch eine Entlastung der Behörden, heißt es. mid/ts
Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Damit es bei der Kontrolle keinen Ärger gibt: Führerschein-Inhaber müssen die Fahrlizenz künftig regelmäßig umtauschen.

Ähnliche Berichte zum Thema Führerscheinumtausch:
Fahrschulen und Führerscheinprüfung
Wissenswertes zum Führerscheintest
Führerscheinklassen als PDF-Datei kostenlos zum Download

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights