Aktuelle Auto News
 

VW Scirocco-Nachfolger 2017 / 2018

23 Juni, 2014

Der Nachfolger des VW Scirocco kommt mit einem variableren Innenraum frühestens 2017 auf den Markt. Möglicherweise verschiebt Volkswagen den Modellwechsel gar auf 2018. Dann könnte das neue Sportcoupe laut

"Auto Bild" bereits die Basis der achten Generation des Golf nutzen.
Zunächst erfolgt im kommenden Jahr eine Modellpflege für den aktuellen Scirocco mit nur leicht veränderter Optik, mehr Assistenzsystemen und stärkeren Euro-6-Motoren.
Der Nachfolger ist als Viersitzer mit großer Heckklappe, einem variablen Innenraum und höherwertigem Interieur geplant. Statt der bisherigen "Shooting Brake"-Form mit Steilheck wird das neue Modell eine sportlichere Form mit kürzerer Dachlinie und einem kürzeren, vorderen Überhang aufweisen. Mehr Sportlichkeit versprechen auch die neuen Motorisierungen, denn hier rüstet VW auf. Die Leistung des 1,4-Liter-Turbobenziners steigt nur moderat um drei PS auf dann 92 kW/125 PS. Die zweite 1,4-Liter-Variante mit 118 kW/160 PS löst vermutlich ein 1,8-Liter-Motor mit 132 kW/180 PS ab. Und die 2,0-Liter-Variante erhält ebenso 20 PS mehr und tritt mit dann 170 kW/230 PS an. Die Top-Version "R" soll statt der bisherigen 195 kW/265 PS mindestens 220 kW/300 PS leisten. Die beiden 2,0-Liter-Selbstzünder-Motoren erstarken von 103 kW/140 PS auf 110 kW/150 PS beziehungsweise von 130 kW/177 PS auf 134 kW/184 PS. mid/ts
Bildunterschrift: mid Hamburg - Der Nachfolger des VW Scirocco wird eine sportlichere Form mit kürzerer Dachlinie und einem kürzeren vorderen Überhang aufweisen. Er startet frühestens 2017.

Weitere interessante Berichte rund um den Autobauer VW:
VW Händler auf einen Blick
Günstige VW Jahreswagen und VW Gebrauchtfahrzeuge
Volkswagen Neuheiten auf einen Blick

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights