Aktuelle Auto News
 



Geländewagen Luxus Kompaktklasse: Lamborghini plant einen Offroader

23 April, 2014

Sportwagen allein machen nicht glücklich. Das denken sich jetzt auch die Strategen bei Lamborghini. Die zum VW-Konzern gehörende italienische Luxus-Marke will neben den Sportwagen Aventador und Huracán ab 2017 einen Offroader als dritte Baureihe anbieten.


.

Das Lamborghini-SUV sei so gut wie beschlossen, berichtet die Wirtschaftszeitung Automobilwoche und bezieht sich dabei auf Konzernkreise. Wie der Porsche Cayenne und der Rohbau des künftigen Geländewagens der britischen VW-Nobelmarke Bentley soll auch der Lamborghini im slowakischen Volkswagen-Werk Bratislava entstehen. Dort hatte VW im vergangenen November die konzernweit größte Presse für Metallteile in Betrieb genommen.
Ein Vorzug der neuen Anlage ist, dass sie sowohl Stahl- als auch Aluminiumbleche verarbeiten kann. In künftigen Generationen seiner Geländewagen will VW verstärkt Leichtmetall einsetzen, um das Gewicht und damit den Spritverbrauch zu senken.
In Bratislava lässt der VW-Konzern derzeit neben den schweren Geländewagen VW Touareg und Audi Q7 die Kleinwagen VW Up, Skoda Citigo und Seat Mii produzieren sowie Getriebe montieren. Auch das Elektroauto E-Up von Volkswagen wird in der Slowakei gebaut. Vom Lamborghini-SUV ist auch eine Version mit Hybridantrieb geplant. Markenchef Stephan Winkelmann zielt mit der neuen Baureihe vor allem auf den Wachstumsmarkt China sowie die USA und den arabischen Raum. mid/rlo Bildquelle: Lamborghini
Bildunterschrift: mid Düsseldorf - So stellt sich jeder Auto-Fan einen Lamborghini vor: als Super-Sportwagen (hier der Huracán). Doch die Italiener wollen jetzt auch einen Geländewagen bauen.

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights