Aktuelle Auto News
 

Geländewagen Luxus Kompaktklasse: Lamborghini plant einen Offroader

23 April, 2014

Sportwagen allein machen nicht glücklich. Das denken sich jetzt auch die Strategen bei Lamborghini. Die zum VW-Konzern gehörende italienische Luxus-Marke will neben den Sportwagen Aventador und Huracán ab 2017 einen Offroader als dritte Baureihe anbieten.


.

Das Lamborghini-SUV sei so gut wie beschlossen, berichtet die Wirtschaftszeitung Automobilwoche und bezieht sich dabei auf Konzernkreise. Wie der Porsche Cayenne und der Rohbau des künftigen Geländewagens der britischen VW-Nobelmarke Bentley soll auch der Lamborghini im slowakischen Volkswagen-Werk Bratislava entstehen. Dort hatte VW im vergangenen November die konzernweit größte Presse für Metallteile in Betrieb genommen.
Ein Vorzug der neuen Anlage ist, dass sie sowohl Stahl- als auch Aluminiumbleche verarbeiten kann. In künftigen Generationen seiner Geländewagen will VW verstärkt Leichtmetall einsetzen, um das Gewicht und damit den Spritverbrauch zu senken.
In Bratislava lässt der VW-Konzern derzeit neben den schweren Geländewagen VW Touareg und Audi Q7 die Kleinwagen VW Up, Skoda Citigo und Seat Mii produzieren sowie Getriebe montieren. Auch das Elektroauto E-Up von Volkswagen wird in der Slowakei gebaut. Vom Lamborghini-SUV ist auch eine Version mit Hybridantrieb geplant. Markenchef Stephan Winkelmann zielt mit der neuen Baureihe vor allem auf den Wachstumsmarkt China sowie die USA und den arabischen Raum. mid/rlo Bildquelle: Lamborghini
Bildunterschrift: mid Düsseldorf - So stellt sich jeder Auto-Fan einen Lamborghini vor: als Super-Sportwagen (hier der Huracán). Doch die Italiener wollen jetzt auch einen Geländewagen bauen.

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights