Aktuelle Auto News
 

Land Rover: Defender-Nachfolger frühestens 2019

21 Oktober, 2013

Die Produktion seines seit 1948 gebauten Offroad-Urgesteins Defender wird Land Rover Mitte des Jahrzehnts einstellen. Das bestätigte ein Land Rover-Sprecher gegenüber Automotive News. Laut der Zeitschrift arbeitet die Geländewagenmarke mit Hochdruck an einem Nachfolger, gibt aber noch keine Details bekannt.

.

Bereits 2011 stellte der britische Hersteller auf der IAA in Frankfurt den potenziellen Nachfolger "DC100" mit Stahlkarosserie vor, hat dieses Konzept aber laut dem US-Analysehaus Bernstein Research wieder verworfen.
Stattdessen erwägt Land Rover nun, den Defender-Nachfolger mit einer teureren Aluminium-Karosserie auf Basis der aktuellen Range Rover-Plattform zu bauen.
Mit dem Marktstart sei frühestens 2019 zu rechnen, so der Bernstein-Analyst. mid/ts Bildquelle: Land Rover
Bildunterschrift: mid London/England - Land Rover wird die Produktion des Defender Mitte des Jahrzehnts einstellen. Mit einem Nachfolger ist laut US-Analysten nicht vor 2019 zu rechnen

Ähnliche Berichte rund um den Autohersteller Land Rover:
Rover Händler Übersicht
Land Rover Neuheiten

zurück zu den News      


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights