Aktuelle Auto News
 



Bald bundesweites Carsharing-Angebot Ford2Go

11 März, 2013

In das Carsharing-Geschäft steigt jetzt auch Ford ein. Der Automobilhersteller startet im zweiten Quartal 2013 sein Carsharing-Angebot Ford2Go. Zum Jahresende will Ford bundesweit präsent sein.

Die Ford-Händler-Dienstleistungsgesellschaft kümmert sich um den Kundenservice und stellt die Fahrzeuge. Alle 527 Händler sowie 1 083 autorisierte Service-Betriebe der Marke können Carsharing-Stationen werden.
Der Hersteller kooperiert zudem mit der Deutschen Bahn. Die Ford-Kundenkarte umfasst daher auch das Angebot des Carsharing-Anbieters "Flinkster" der Bahn-Tochter DB Rent. Dieser verfügt derzeit über rund 2 800 Fahrzeuge in 140 deutschen Städten. Die Buchung der Ford-Autos erfolgt über eine von DB Rent entwickelte Plattform im Internet oder Apps für Geräte mit iOS und Android.
Ford reagiert damit auf die Carsharing-Angebote von Daimler mit "Car2Go", BMW mit "Drive Now" sowie Volkswagen mit "Quicar". map/mid

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.



Unsere Highlights