Aktuelle Auto News
 

SUV Neuheit 2012 - Mercedes GL 63 AMG, Luxus-SUV im Trainingsanzug

13 August, 2012

Die SUV Neuheit, der Mercedes GL 63 AMG kommt im November 2012 auf den Markt. Der 410 kW/557 PS starke 5,5-Liter-V8 im neuen Mercedes GL 63 AMG ist für den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in nur 4,9 Sekunden gut.

Kaum hat Mercedes-Benz den neuen Luxus-SUV GL vorgestellt, da rollt die sportliche Daimler-Tochter AMG bereits die noch exklusivere Sport-Version GL 63 AMG an den Start. Unter der Haube des Siebensitzers versieht ein 5,5-Liter-V8-Benzinmotor mit Biturbo, Ladeluftkühlung und einer Leistung von 410 kW/557 PS seinen Dienst. Im Verbund mit dem maximalen Drehmoment von bulligen 760 Newtonmetern beschleunigt der SUV in 4,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Bei 250 km/h setzt die Elektronik dem Vortrieb ein Ende.
Der genormte Verbrauch beträgt dabei 12,3 Liter pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 288 Gramm pro Kilometer entspricht. Die Wankstabilität und ein dreifach einstellbares Sportfahrwerk mit Luftfederung, adaptiver Dämpfersteuerung und Niveauregulierung sollen dafür sorgen, dass der AMG-GL seine Fahrleistungen sicher auf die Straße bringt. Die Kraftübertragung an alle vier permanent angetriebenen Räder übernimmt ein Siebengang-Automatikgetriebe mit drei Fahrprogrammen und automatischer Zwischengasfunktion beim Rückschalten.
Mit den mächtigen 295er-Reifen auf 21-Zoll-Rädern, den ausgestellten Radhäusern, den großen Lufteinlässen und den beiden verchromten Auspuff-Doppelendrohren macht der AMG auch optisch seinem bulligen Charakter alle Ehre. Im Innern dominieren edle Materialien das Bild. Applikationen aus gebürstetem Edelstahl und Aluminium geben einen sportlichen Touch, die Sitze sind mit feinem Leder bezogen. Zur Serienausstattung gehören unter anderem ein Einpark-Assistent, ein Müdigkeits-Warner, Bi-Xenon-Scheinwerfer und ein adaptives Scheinwerfersystem inklusive einem neuem Offroad-Licht.
Einen Preis für die SUV-Neuheit nennt der Hersteller allerdings noch nicht. tm/mid Bildquelle: Daimler

zurück zu den News      


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights