Aktuelle Auto News
 



Volvo Auto Neuheiten 2012: Mehr Ausstattung für V70, XC70 und S80

30 Juni, 2011

2012er Volvo - Das Jahr 2011 ist gerade zur Hälfte vorbei, da stellt Volvo vom V70, XC70 und S80 schon den Jahrgang 2012 vor.

Überarbeitet und mit erweiterter Ausstattung kostet der zur oberen Mittelklasse zählende Kombi V70 ab 32 950 Euro und damit 1 330 Euro weniger als bisher. Der dank höherer Bodenfreiheit geländetaugliche Bruder XC70 kostet mindestens 40 180 Euro. Die Stufenhecklimousine S80 startet bei 33 280 Euro, was bei beiden Modellen einem Aufschlag von 440 Euro entspricht. Alle Fahrzeuge sind auch mit Allradantrieb erhältlich und der 1,6 Liter große Vierzylinder-Diesel mit 84 kW/115 PS bietet eine gute Basis.
Im V70 DRIVe mit Start-Stopp-Automatik verbraucht der Selbstzünder nur 4,6 Liter Kraftsoff auf 100 Kilometern und stößt 119 g CO2/km aus. Die Frage, ob 84 kW/115 PS ausreichen, kann eindeutig mit ja beantwortet werden. Das überarbeitete Triebwerk zieht schon im niedrigen Drehzahlbereich gut durch, läuft geschmeidig, wenn auch nicht ganz vibrationsfrei und bringt den geräumigen Kombi auf 190 km/h Spitze. Auch der S80 ist als DRIVe mit diesem sparsamen Motor zu haben. Damit ist der große Schwede allerdings sogar teurer als mit dem 132 kW/180 PS starkem Benzinmotor.
Auch beim 2,4-Liter-Diesel des V70, XC70 und S80 tat sich was. Der Fünfzylinder wurde um 7 kW/10 PS verstärkt und bringt es nun auf 158 kW/210 PS. Dennoch konnte der Normverbrauch gesenkt werden. Im V70 verbraucht er jetzt 5,1 Liter statt 5,4 Liter Diesel, im XC 70 sind 5,6 Liter und im S80 schließlich 4,9 Liter Diesel. Maßgeblichen Anteil daran hat die neu eingeführte Start-Stopp-Automatik, für die Volvo keinen Aufpreis verlangt. Sie gibt es aber nur mit manuellem Schaltgetriebe. Wer die Sechsstufen-Automatik bestellt, kann sich dafür mit höherem Drehmoment trösten. Der Diesel stemmt nun 440 Nm auf die Kurbelwelle. Überhaupt ist der Fünfzylinder-Selbstzünder ein angenehmes Triebwerk. Sehr leise und mit viel Kraft ausgestattet.
Alle V70, XC70 und S80 sind jetzt serienmäßig mit "City Safety" ausgestattet. Einem System, das Auffahrunfälle bis 30 km/h verhindern oder zumindest abschwächen kann. Neu in die Aufpreisliste aufgenommen wurde dazu das aus dem Volvo S60 und V60 bekannte System, das per Kamera und Radarsensoren Fußgänger auf der Fahrbahn erkennt, davor warnt und im Notfall selbsttätig bremst. Bis 35 km/h passiert nichts. Bei höherem Tempo geht die Kollision glimpflicher aus. Wer den schon bisher erhältlichen Geschwindigkeits- und Abstandsregler bestellt, kann sich jetzt über einen zusätzlichen Komfortgewinn freuen. Das System bremst jetzt auch bis zum Stillstand hinter dem Vordermann ab und beschleunigt auch selbstständig, wenn dieser wieder anfährt. Allerdings funktioniert das nur mit Automatikgetriebe.
Die im S60 und V60 eingeführte Infozentrale ist jetzt auch im V70, XC70 und S80 erhältlich. Hier werden alle Infos auf einem fünf oder wahlweise sieben Zoll großen LCD-Farbmonitor angezeigt, der bestens im Blickfeld liegt und intuitiv bedient werden kann. Bedienungsanleitung lesen sollte nicht mehr nötig sein. Auch die Bluetooth-Verbindung wurde erweitert. Jetzt ist sogar Musik-Streaming von externen Bluetooth-fähigen Abspielgeräten möglich. Außerdem gibt es ein modifiziertes Dreispeichen-Lenkrad, neue Dekoreinlagen und eine veränderte Innenbeleuchtung.
Äußerlich sind die 2012er-Modelle nur an neuen Leichtmetallrädern und leicht veränderten Scheinwerfern zu erkennen, die optional auch mit Kurvenlicht erhältlich sind. Dass V70 und S80 jetzt Blinker mit LED-Technik besitzen, fällt dagegen nur Kennern ins Auge. Was hingegen alle Neuen verbindet, ist eine exzellente Verarbeitungsqualität, ein gut abgestimmtes Fahrwerk, aber auch eine gewisse Schwerfälligkeit im Handling. Holger Glanz/mid
Plus: Hohe Sicherheitsstandards, gute Verarbeitung
Minus: Motorenpalette mit verwirrenden Bezeichnungen
Technische Daten (Basismodelle):
Volvo V70 "DRIVe": Viertüriger Kombi. Länge/Breite/Höhe: 4,82/1,86/1,55 m, Radstand: 2,82 m. Gepäckraum: 575-1600 Liter. 1,6 Liter-Vierzylinder-Turbodiesel, 84 kW/115 PS/3600 U/min, 270 Nm/1750-2500 U/min, 0-100 km/h: 11,5 s, Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h, Verbrauch: 4,5 Liter Diesel /100 km, CO2-Ausstoß: 119 g/km. Preis: ab 32 950 Euro.
Volvo XC70 "DRIVe": Viertüriger Kombi mit erhöhter Bodenfreiheit. Länge/Breite/Höhe: 4,84/1,86/1,60 m, Radstand: 2,82 m. Gepäckraum: 575-1600 Liter. 2,0 Liter-Fünfzylinder-Turbodiesel, 120 kW/163 PS/3500 U/min, 400 Nm/1500-2750 U/min, 0-100 km/h: 10,2 s, Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h, Verbrauch: 5,5 Liter Diesel /100 km, CO2-Ausstoß: 144 g/km. Preis: ab 40 180 Euro.
Volvo S80 T4: Viertürige Limousine. Länge/Breite/Höhe: 4,85/1,86/1,49 m, Radstand: 2,84 m. Gepäckraum: 480 Liter.1,6 Liter-Vierzylinder-Benziner, 132 kW/180 PS/5700 U/min, 240 Nm/1600-5000 U/min, 0-100 km/h: 8,5 s, Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h, Verbrauch: 6,6 Liter Super /100 km, CO2-Ausstoß: 152 g/km. Preis: ab 33 280 Euro. hg/mid
Bildquelle:Volvo

Ähnliche Berichte:
Volvo Händler
T i p p - Deutschlands günstigster Online-Kredit - Nur bis 31. Juli 2011:
günstiger Autokredit

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights