Top-Tipps
 

Autohaus & Autohandel
Jahreswagen,Neuwagen,Gebrauchtwagen...

News, Medien, Buch & Zeitschrift
Autozeitung,Reparaturanleitung...

Portale, Clubs & Verbände
Autoforum,Automobilclub,Fanclub...

Kfz-Versicherung & Autobank
KFZ-Typklassen,Autofinanzierung...

Automarkt & Kleinanzeigen
Job & Jobsuche,Auktion,Automarkt...

Führerschein & Fahrerlaubnis
Begleitetes Fahren,EU Führerschein,Theorie...

Antriebsenergie tanken, fahren & sparen
Steuervergünstigung,Umrüstung,Tankstellen...

Motorräder & Händler
Motorradhersteller,Clubs,Treffen,Links...

Autoteile, Zubehör & Tuning
Autozubehör,Chiptuning,Car-Hifi...

Reifen, Preisvergleich & Tests
Sommerreifen,Winterreifen,Kompletträder...

Smartphones, Handys, Zubehör
Kauf,Preisvergleiche,die Redaktion empfiehlt...

LKW, Nutzfahrzeuge, Anhänger
Nutzfahrzeugbörse,Fahrverbote,Spesen...

Oldtimer & Youngtimer
Allgemein,Clubs,Restauration...

Reise & Urlaub
Hotels,Reiseplanung,Verkehrsinfo...

Info, Tipps & Service
Benzinpreise,Unfallhilfe,Radarfallen...

Umwelt & Sicherheit
Altwagenentsorgung,Sicherheit...

MPU, Verkehrsrecht & Anwälte
Kfz-Sachverständige,Bussgeldkatalog...

Wohnmobile & Caravan
Wohnmobile,Händler,Campingzubehör...

Fahrräder, Transport, Zubehör
Routenplanung,Fahrradmarken,betrunkene Radfahrer...

Tipps, Einkaufen & Sparen
Auktion,Handy & Hifi,Auto & Motorrad...

 


Neues Punktesystem - Bundeskabinett verabschiedet Entwurf zur Neuregelung

12 Dezember, 2012

Den von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer vorgelegten Entwurf zur Neuregelung des Punktesystems und des Verkehrszentralregisters in Flensburg hat heute das Bundeskabinett beschlossen. Hier die wichtigsten Änderungen im Überblick:

Ramsauer: Wichtiger Schritt zu einfachem, transparentem und gerechtem Punktesystem
Ramsauer:
"Das Ziel lautet: Mehr Verkehrssicherheit. Das Punktesystem in Flensburg soll einfacher, gerechter und transparenter werden. Mit dem Beschluss des Kabinetts hat die Bundesregierung einen weiteren wichtigen Schritt hin zu einer bürgerfreundlichen Regelung getan."

Hier finden Sie die wichtigsten Änderungen:
- Jeder Verstoß verjährt für sich. Die Tilgungshemmung (neuer Eintrag verlängert automatisch die Tilgungsfrist des alten) entfällt.
- Mit Punkten erfasst werden nur noch Verstöße, welche die Verkehrssicherheit gefährden.
- Wegfall des Punkteabbaus. Verkehrsrowdys können ihr Punktekontos nicht mehr durch Absitzen von Aufbauseminaren bereinigen.
- Verstöße, welche die Verkehrssicherheit nicht gefährden, werden nicht mehr erfasst. Sie werden rückwirkend gelöscht. Beispiel: Einfahren in eine Umweltzone.
- Klare Einstufung: Vormerkung (bis zu 3 Punkte) , Ermahnung (4-5 Punkte), Verwarnung (6-7 Punkte), Entziehung (ab 8 Punkten).
- Klare Differenzierung: Nur noch 3 Punktekategorien (statt bisher 7).
- Neues, wirksames Fahreignungsseminar für besseres Fahrverhalten. Wird bei der Stufe "Verwarnung" angeordnet.
- Anhebung der Eintragungsgrenze. Punkteeintrag erst ab 60 € (bisher 40 €). Damit weniger Bürokratie. Dafür aber gleichzeitig höhere Bußgelder für besonders gefährliche Verstöße. Beispiel:
Handytelefonieren ohne Freisprechanlage oder Fahren ohne Winterreifen.

Im Anschluss an den Kabinettsbeschluss folgt das parlamentarische Verfahren. Es ist beabsichtigt, die gesetzlichen Grundlagen für die Neuregelung noch in dieser Legislaturperiode zu schaffen.

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat im Frühjahr 2012 die Eckpunkte für die Neuregelung vorgestellt. Damit sollte eine breite fachliche und gesellschaftliche Diskussion eingeleitet werden. Im Mai 2012 wurde zum Vorhaben eine breite Bürgerbeteiligung durchgeführt. Es gab rund 30.000 Beiträge. Zu den Hauptforderungen gehörte: Stärkere Differenzierung bei den Punkten (3 statt 2) und einige Bußgelder gezielt erhöhen, beispielsweise telefonieren mit dem Handy ohne Freisprecheinrichtung. Diese Anregungen wurden in den Entwurf zur Neuregelung aufgenommen. Quelle: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, www.bmvbs.de

Hier finden Sie alles zum Thema Bußgeld, Punkte und Fahrverbote:
Bussgeldkatalog und Punktekatalog auf einen Blick
Was ändert sich im kommenden Jahr für Autofahrer - Autorecht 2013
Wissenswertes zur MPU

zurück zu den News             News Archiv


      Alle News auf einen Blick

Autoforum
Hallo lieber User von Kfz-Auskunft.de, haben Sie positive oder negative Erfahrungen mit Fahrzeugen oder Werkstätten gemacht, dann können Sie diese Erfahrungen auch ins Forum schreiben und so einem breiten Publikum zugänglich machen. Folgende Themen werden in unserem Forum behandelt: Automarkt, Motorradmarkt, Reimport, Neuwagen, Jahreswagen, Gebrauchtwagen, Kfz-Bewertungen, Car-Hifi, Navigation, Technik und Tuning, Verkehrsrecht sowie Steuer- und Versicherungstipps. Schauen Sie doch einfach mal rein, hier geht's zum Autoforum . Tipp

Autoportal Kfz-Auskunft
Wir bieten Ihnen tägliche neue Berichte rund um Auto, Motorrad und Verkehr. Unsere Website richtet sich sowohl an erfahrene Autofahrer als auch an Fahranfänger und versorgt diese mit interessanten Informationen, nützlichen Tipps, umfangreichen Service, Neuheiten und Trends aus der Kfz-Branche sowie einem umfassenden Motorrad- und Automarkt. Desweiteren finden Sie Verzeichnisse der Autohäuser, Händler, Werkstätten, Autohöfe und Tankstellen ganz in Ihrer Nähe, unter anderem in den Städten Berlin, Bremen, Bonn, Dresden, Düsseldorf, Essen, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Halle, Hannover, Köln, Karlsruhe, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg und Stuttgart.