Rechtsberatung Verkehrsrecht
 

Verhalten im Straßenverkehr
aktuelle Urteile Verkehrsrecht


Richtiges Verhalten im Straßenverkehr ist nicht immer einfach, oftmals kommt es leider unverhofft zu Unfällen. Wir haben für Sie aktuelle Urteile im Verkehrsrecht sowie interessante und wichtige Informationen zum Thema Straßenverkehr zusammengestellt.

Rechtsanwalt für Ihre Rechtsfragen


Wissenswertes zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr und Tipps rund um das Verkehrsrecht:
Auf deutschen Straßen kracht es Tag für Tag - Viele Autofahrer sind bei einem Verkehrsunfall verunsichert und wissen nicht, wann sie die Polizei hinzuziehen müssen. Ist eine der Unfallparteien bei dem Unfall wie beispielsweise bei einem "Parkrempler" nicht anwesend, muss die Polizei gerufen werden. Auch wenn es bei einem Unfall Schwerverletzte oder gar Tote gibt, ist grundsätzlich die Polizei zu alarmieren.
Verhalten im Straßenverkehr - Illegale Rennfahrer ignorieren bewusst, dass andere Verkehrsteilnehmer getötet werden können. Das Landgericht Berlin verurteilt Raser wegen Mordes. Das "Raser-Urteil" ist in der deutschen Rechtsprechung neu und wegwesend.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Bei Gelb an der Ampel Gas geben oder bremsen? - Deutsche Gerichte beschäftigen sich schon seit Mitte der 1950er-Jahre mit dieser Streitfrage. Das Oberlandesgericht Celle (Url. v. 7.12.1955 - 1 Ss 287/55 -: VRS 10,231) hat neuerdings zu diesem Problem ausführlich Stellung genommen.
Verkehrsunfallflucht - Der § 142 StGB "Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort" schreibt die Aufklärung eines lebensgefährlichen Unfalls genauso vor wie die eines kleinen Parkremplers.
Aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Hamm - Abstandssünder können sich nur noch schwer herausreden.
Gerichtsurteil zur Speicherung von Autokennzeichen.
Kein Tempolimit und bei einem Verkehrsunfall trotzdem eine Mitschuld - Dieses Gerichtsurteil dürfte viele schnelle Autofahrer erstaunen.
Blinkmuffel - Falsch Blinken kann teuer werden.
Wer haftet beim rückwärts Ausparken?
Verkehrsunfall - Entschädigungsanspruch entfällt erst nach 15 Monaten.
Gerichtsurteil - Geschwindigkeitsmessung durch Abstandsbestimmung zulässig.
Rechtstipp - Kein Ersatz für Nutzungsausfall nach Zweitwagen-Crash.
Führerscheinentzug für randalierenden Fußgänger.
Die Verkehrssünderkartei in Flensburg wird neu reformiert.
Verkehrsunfall im Ausland - Schadenregulierung daheim.
Teures Unfallgutachten - Wer bezahlt?
Streit über die Rechtsgültigkeit alter Verkehrszeichen.
Geschwindigkeitsüberwachung mit Poliscan Speed.
Wer zahlt Sturmschäden an parkenden Autos?
Hinweispflicht - Bagatellschäden am Auto.
Rechtslage Radarwarngerät.
Führerscheinentzug von Radfahrern.
Verkehrsrecht - falsch geblinkt.




Ähnliche Themen
Auf einem Blick - Bußgelder für die einzelnen Verkehrsstrafen
Für welchen Verkehrsdelikt gibt es wie viel Punkte?
Verkehrsunfall - das sollten Sie wissen!
Kfz Sachverständige für Unfallgutachten und sonstige Fahrzeuggutachten
Tipps rund um die MPU
Ratgeber in Sachen Verkehrsrechtsschutz