Umwelt und Naturschutz
 

Erdgasauto und Erdgastankstellen
Sparsam in die Zukunft


Erdgasautos schonen Umwelt und Geldbeutel. Hier finden Sie Tipps und Infos zu Erdgastankstellen, zur Technik und Wirtschaftlichkeit sowie die aktuellen Zulassungszahlen der alternativen Antreibe.

Wissenswertes zum Thema Erdgastankstellen:
Mit flüssigem Erdgas (Liquefied Natural Gas) kommt nach LPG und CNG eine dritte Erdgassorte nach Deutschland. LNG wird schon in China, den USA und einigen europäischen Ländern verkauft, nun ist der neuartige Kraftstoff auch reif für den deutschen Markt. Die Einführung von LNG wird durch die Europäische Union unterstützt. Ziel ist es, bis 2025 mindestens alle 400 Kilometer eine LNG Tankstelle entlang den europäischen Hauptverkehrs-Routen entstehen zu lassen.
Aus der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie der Bundesregierung sind unter anderem für den Ausbau des Erdgas-Tankstellennetzes 268 Millionen Euro vorgesehen. Bis 2025 sollen LNG-Tankstellen (verflüssigtes Erdgas) auch für den schweren Straßengüterverkehr entstehen. Bislang gibt es für die Erdgasfahrer rund 6.000 Erdgastankstellen und für die Autogasfahrer rund 40.000 Autogastankstellen, von denen etwa 7.000 in Deutschland stehen (Stand November 2016). Laut dem Deutschen Verband Flüssiggas werden derzeit knapp 480.000 Fahrzeuge in Deutschland mit Autogas betrieben. 2013 konnten die Autofahrer in Deutschland an ca. 950 Erdgastankstellen tanken. Tendenz steigend, insbesondere in Ballungsräumen sollen bis 2020 deutlich mehr Fahrzeuge mit umweltschonenden Antriebskonzepten unterwegs sein. Über 150 CNG-Stationen sind bereits auf 100 % Biomethan umgestellt, 94 % der CNG-Zapfsäulen stehen auf öffentlichen Marken-Tankstellen. 2012 waren rund 800 Erdgastankstellen in Betrieb und davon ca. 85% öffentliche Marken-Tankstellen (z.B. Shell, Agip, Aral).
Das Tanken ist mittels serienmäßigen Füll- und Zapfstutzen leicht und sicher zu bedienen. Der Tankvorgang dauert ebenfalls so lang wie beim Diesel- oder Benzintank. Die Erdgastanks im Auto werden mit speziellen Stahlkäfigen geschützt, diese halten auch problemlos bei einem Unfall stand. Erdgasautos sind nicht zu verwechseln mit Autogasfahrzeugen. Autogasautos tanken Flüssiggas (LPG) und nicht Erdgas.

Zum Vergleich finden Sie hier die PKW Neuzulassungen laut der KBA-Statistik für Flüssiggas- und Erdgasautos der Jahre 2009 bis 2017 im Überblick:
Im Berichtsmonat März 2017 erreichten die 7.479 Hybridfahrzeuge (2,1 %) einen Zuwachs von +84,9 Prozent, darunter 2.288 Plug-in-Hybride (0,6 %) mit einem Zuwachs von +77,4 Prozent. Die Zahl der Neuzulassungen von Flüssiggasautos nahm um 33,1 Prozent zu, während die Nachfrage nach Neuwagen mit Erdgas um 40,3 Prozent zurückging. Im November 2016 wurden laut KBA Statistik 4.829 Neufahrzeuge mit hybridem Antrieb auf den Markt gebracht, was im Vergleich zum Vorjahresmonat einen Zuwachs von +31 Prozent zeigt. Darunter befanden sich 1.418 Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge. Im September 2016 wurden entsprechend den Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes starke Rückgänge bei den gasbetriebenen Pkw verzeichnet. Flüssiggasfahrzeuge mussten ein Minus von 17,9 Prozent und Erdgasautos ein Minus von 39,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum hinnehmen.
Im Februar 2016 wurden 3.532 Pkw mit hybridem Antrieb (darunter 1.239 Plug-in-Hybride) neu in den Verkehr gebracht. Der durchschnittliche CO2-Wert sank auf 127,5 g/km. In der Halbjahresbilanz 2015 zeigten die alternativen Antriebe 2- bis 3-stellige Zuwachsraten. Die Steigerungen nach den ersten 6 Monaten 2015 fielen bei den Hybrid- und den Elektroautos am deutlichsten aus. Im 1. Halbjahr 2015 erreichten die Hybrid-Zulassungen (16.013) ein Plus von knapp 16 Prozent, die darin enthaltenen Plug-in-Hybride (4.979) sogar einen Anstieg um 216 Prozent. Die reinen E-Autos (4.663) sowie die mit Flüssiggas angetriebenen Fahrzeuge (2.915) konnten leider nicht mithalten. Die Erdgasautos mussten sogar einen deutlichen Rückgang hinnehmen. Im Januar 2015 wurden 581 Flüssiggas-Pkw, 593 Plug-in Hybride und 659 Elektro-Pkw neu zugelassen. Die prozentual stärksten Zuwächse verzeichneten die Plug-ins mit einem Plus von 323,6 %, die Flüssiggasfahrzeuge plus 65,5 % und die Elektrofahrzeuge plus 21,8 %.
Im Jahr 2014 wurden in den Monaten Januar bis Dezember 8.194 erdgasbetriebene Fahrzeuge, 6.234 flüssiggasbetriebene Fahrzeuge und 27.435 Hybridfahrzeuge neu zugelassen.
Im Jahr 2013 wurden 7.835 Erdgas-, 6.257 Flüssiggas- und 26.348 Hybridfahrzeuge neu zugelassen.
Im September 2013 kamen 713 Erdgas-Pkw und 532 Elektro-Pkw neu auf die Straße. Im Juli 2013 wurden 1,6 Prozent der neu zugelassenen Autos mit alternativen Antriebsarten (2.195 mit Hybrid- und 515 mit Elektroantrieb) zugelassen.
Im Jahr 2012 wurden 5.212 Autos mit Erdgas (einschließlich bivalenter), 11.465 Flüssiggasantriebe (einschließlich bivalenter) und 21.438 Hybridfahrzeuge neu zugelassen.
Im Jahr 2011 waren es 6.283 Erdgas- und 4.873 Flüssiggasfahrzeuge.
Im Jahr 2010 waren es 4.982 Erdgas- und 8.154 Flüssiggasfahrzeuge
Im Jahr 2009 wurden 10.062 Erdgasfahrzeuge zugelassen und 11.083 Flüssiggasautos
Quelle: kba.de

Viele Fahrzeughersteller bieten Erdgasmodelle direkt ab Werk an. Serienmodelle auf einen Blick:
  1. VW Passat 1.4 TSI EcoFuel
  2. Mercedes B 170 NGT BlueEfficiency
  3. Opel Zafira CNG ecoFlex Turbo
  4. VW Golf TGI BlueMotion
  5. Audi A3 g-tron Sportback
  6. Skoda Octavia G-Tec
  7. Mercedes-Benz E200 NGT
  8. Seat Leon TGI
  9. Skoda Citigo G-Tec
  10. Opel Corsa 1.4 LPG ecoFLEX

Nützliche Tipps für Erdgasfahrer:
Die Technik ist ausgereift und die Preise der Fahrzeuge liegen schon heute vielfach auf dem Niveau konventionell angetriebener Pkw. Das Angebot an Erdgasautos ist groß. Es reicht vom Kleinwagen VW Eco-Up bis zum familientauglichen Kompaktvan Opel Zafira Tourer.

Interessante Informationen rund um Erdgasautos und Erdgastankstellen:
Steuerliche Begünstigung für Autogas - Der Bundesrat hat sich Anfang April 2017 für eine Fortführung der Autogas-Steuerbegünstigung bis Ende 2023 ausgesprochen.
Diesel-, Benzin-, Gas- oder Elektroauto? - Wie fährt man am günstigsten? Beim Autokauf spielen neben Komfort und Sicherheit heutzutage auch die Energieeffizienz des Wunschautos eine wichtige Rolle.
Bund fördert Infrastruktur - Das Bundeskabinett hat Anfang November 2016 den Nationalen Strategierahmen für den Aufbau der Infrastruktur für alternative Kraftstoffe beschlossen. Die flächendeckende Verbreitung von Wasserstoff, Erdgas und Strom für E-Fahrzeuge soll mit rund einer Milliarde Euro angekurbelt werden.
Dreieich in Hessen baut zweite Erdgastankstelle - Im Sommer 2016 wurde mit dem Bau der zweiten Erdgas-Station begonnen, die in eine bestehende Aral-Tankstelle integriert wird. Die ersten Kunden sollen schon Anfang September 2016 ihre Erdgasfahrzeuge dort auftanken können.
Flüssiggas und Erdgas - Die Steuerliche Gasförderung soll über das Jahr 2018 hinaus erhalten bleiben, doch wie reagiert die Branche darauf?
Gasauto VW Caddy - Ab sofort bieten die Wolfsburger ihren Caddy mit Gasantrieb auch mit dem Doppelkupplungs-Getriebe DSG an. Seine Weltpremiere feierte der Caddy auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Erdgas und Diesel - Die Preise für die beiden Kraftstoffe unterscheiden sich derzeit an der Tankstelle auf den ersten Blick nur minimal, doch der Schein trügt. Die Fahrer von Erdgasautos sparen im Vergleich zu Diesel rund ein Drittel der Kraftstoffkosten.
Green Car of the Year 2016 - Bei der Vorauswahl haben die Redakteure Fahrzeuge, Technologien und Antriebe geprüft und die 5 Finalisten (Hyundai Sonata, Honda Civic, Chevrolet Volt, Audi A3 E-Tron und Toyota Prius) nominiert. Zudem müssen die Autos großserientauglich und ab dem 01. Januar 2016 auf dem US-Markt zu kaufen sein.
Mit einer neuen Technik sollen Erdgasautos jetzt durchstarten.
Die Erdgastankstellen-App von Erdgas Mobil wurde überarbeitet und bietet nun neben einer iOS-Version auch die Anwendung für Android-Geräte.
Erdgastankstellen in Deutschland - Geplante Neueröffnungen im Jahr 2015 in Paderborn, München, Jena und Berlin.
Für Autofahrer ist mit LNG (Liquefied Natural Gas) eine dritte Gas-Sorte im Kommen.
Erdgastankstellen in Europa - Der Tankstellenfinder gibt Auskunft über Adressen und verfügbare Treibstoffarten.
Mit dem Smartphone zur Erdgastankstelle.
Erdgasautos sind beim Tanken unschlagbar günstig.
Die neuesten Erdgasmodelle auf der IAA 2013.
Ausweitung des Erdgastankstellen-Netzes europaweit.
Ausländische Hersteller dominieren bei den alternativen Antrieben.
Günstigstes Flüssiggasfahrzeug in Deutschland - Dacia Sandero Live II 1.2 16 V LPG 75.
Starterbatterien mit der modernen Technik können Probleme verursachen.
Erdgas als Kraftstoff 60 % günstiger als Super E10.
Bundesrat stimmt zu - Wechselkennzeichen kann kommen.
Brennstoffzellenauto Mercedes-Benz B Klasse F Cell als Serienfahrzeug.
Recht - Gilt eine Autogasumrüstung als Sonderausstattung?
Nachhaltigkeit von Biosprit.
LPG - Autogasfahrer sind uneinholbar vorn.
Autogastankstellen in Zukunft ganz einfach finden.
Gasfahrzeuge - Wann kommen welche Autogasmodelle?
SMS Autogastankstellen Service.
Wechselkennzeichen können Einführung von E-Autos positiv beeinflussen.
Mitsubishi Colt 1.1 LPG (Autogasantrieb) ist der kostengünstigste Kleinwagen.
Bioethanol-Tankstellen unterwegs finden.
Gasautos im Kostenvergleich: gespart wird, jedoch nicht automatisch.
Neuheit - Völlig neuer Hybridantrieb bei PKWs.
Grundgebühr für Strom als Kostenfalle für Elektroautos.
Kabinettsbeschluss - Elektromobilität wird ausgebaut.
Erdgasfahrzeug - Wie teuer ist der Verbrauch wirklich?



Ähnliche Themen
Kfz-Versicherung: Jetzt bis zu 50% sparen!
Unser Tipp: Geld sparen mit dem Online-Tarifvergleich von FinanceScout24! Über 80 Gesellschaften im Vergleich.
TruckScout24 - Europas Marktplatz rund ums Nutzfahrzeug!
Das Profi-Portal im Nutzfahrzeugsektor! Neben tausenden gebrauchten Fahrzeugen und Geräten finden Sie hier alle wichtigen Informationen.
Autoteile-Meile.de
In unserem Online-Shop Autoteile-Meile.de finden Sie über 60.000 Ersatzteile für Ihr Fahrzeug in bester Qualität zu fairen Preisen.