Reifentipps
 

Reifentipps - Autoreifen lagern, reinigen und pflegen


Was Sie über Reifen wissen sollten! Hier finden Sie unsere Reifentipps mit nützlichen Infos von A wie Autoreifen lagern, reinigen, pflegen über Reifenarten, Reifenkonfigurator bis hin zu Z wie ZR.
Autoreifen, Sommerreifen, Winterreifen oder Allwetterreifen
Lagern, Reinigen und Pflegen

1. Autoreifen Reinigung
2. Reifen einlagern
3. Reifen konfigurieren
4. Reifenarten
5. Hilfreiche Tipps zum Thema Reifen




Was Sie über Reifen wissen sollten!

1. Autoreifen Reinigung
Besondere Aufmerksamkeit sollten Sie Ihren Autoreifen beim Wechsel, von Sommer- auf Winterreifen und umgekehrt, schenken. Die Reifen sollten beim Einlagern gründlich gereinigt sein. Verwenden Sie aber keine Reinigungsmittel, die Lösungsmittel oder Öle enthalten, diese schaden dem Gummi während der Lagerung. Am besten Reinigen Sie die Autoreifen mit Wasser und Seife oder Spülmittel.
Am Waschplatz mittels Hochdruckreinigungsgeräte ist folgendes zu beachten.
Zur Reifenreinigung niemals die Rundstrahldüse verwenden. Mit der Flachstrahldüse ist ein Mindestabstand von 20 cm einzuhalten

2. Reifen einlagern
Schon bei der Demontage der Reifen vom Fahrzeug sollten Sie die Räder markieren. (Die Laufrichtung und die Position am Fahrzeug z.B. HL für hinten Links, VR für vorne Rechts )
Zum Markieren gibt es spezielle Reifenstifte oder Plastiklaschen die über das Ventil geschoben werden. Anschließend sollten die Autoreifen gründlich gereinigt werden (siehe oben). Auch der Ort der Lagerung sollte mit einiger Sorgfalt ausgesucht werden. Feuchtigkeit schadet der Stahlfelge, Chemikalien, Fett, Öl und Kraftstoff greifen die Gummimischung an, Sonneneinstrahlung und Hitze machen den Gummi spröde.
Zur Lagerung selbst:
Autoreifen mit Felgen sollten am besten liegend oder hängend (ideal auf einem weichen Untergrund), keinesfalls aber aufrecht stehend, aufbewahrt werden.
Reifen ohne Felgen sollten dagegen aufgestellt und jeden Monat etwas gedreht werden, um Druckstellen zu vermeiden. Aufhängen oder Stapeln beschädigt die Autoreifen. Sie können sich diesen Aufwand auch leicht sparen, denn viele Reifenfachhändler bieten Lagerservice, Montage, Reinigung, Kennzeichnung und fachgerechte Lagerung beinhaltet.
Nach der Lagerung sollten Sie Ihre Autoreifen einer Kontrolle unterziehen, dabei ist auf die Profiltiefe (link zu punkt 2), dem Verschleißbild, einer Unwucht und Beschädigungen zu achten.



Kleiner Extra-Tipp:
Manche Versicherungen räumen vergünstigte Konditionen ein, wenn man mit Winterreifen unterwegs ist.
siehe auch: Winterreifenplicht

Händler und Infos zu Autoreifen: Tuning & Reifen und Felgen

3. Konfigurieren Sie Ihren Reifen
Hier haben Sie die Möglichkeit direkt online nach günstigen Preisen für Ganzjahres-, Sommer- oder Winterreifen zu suchen.


4. Reifenarten

Sommerreifen:
Sommerreifen sind für Straßenverhältnisse ohne Eis und Schee ausgelegt. Sie verfügen über eine Gummimischung, die auch bei hohen Temperaturen nicht zu weich wird.
Nützliche Tipps und Infos finden Sie hier: Sommerreifen

Winterreifen:
Nässe, Glätte und Matsch machen das Autofahren riskant. Besonders wichtig, rüsten Sie rechtzeitig vor Wintereinbruch auf Reifen mit dem S&M Symbol um.
Alles Wissenswerte über Winterreifen

Ganzjahres- und Winterreifen können montiert werden, wenn diese einen niedrigeren Geschwindigkeitsindex haben.
Beispiele Gechwindigkeitsklassen Kürzel:
ZR ist eine Geschwindigkeitsklasse und gilt als Kürzel für Reifen über 240 km/h
N Klasse für Reifen mit 130 km/h
G Klasse für Reifen mit 90 km/h



5. Interessante Berichte rund ums Thema Reifen:
Tipps vom Experten zur Montage - Es empfiehlt sich, vor der Reifenmontage die Lauffläche und Flanken auf Unversehrtheit zu prüfen. Unregelmäßig abgefahrene Reifen deuten auf defekte Stoßdämpfer, zu niedrigen Fülldruck, eine falsche (aber meist nachjustierbare) Fahrwerksgeometrie oder eine Unwucht der Pneus hin. Nach der Montage muss der Reifenfülldruck unmittelbar kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert werden.
Die richtige Reifenlagerung - Mit diesen Tipps verlängern Sie die Lebensdauer der Autoreifen, egal ob Sommer- oder Winterpneus.
Mobiler Reifenservice - Ein praktischer Vorteil für den Verbraucher.
Reifenratgeber für die Urlaubsfahrt - Bei schneller Fahrt, sommerlicher Hitze und voller Beladung müssen die Pneus wahre Höchstleistungen vollbringen.
Sind Winterreifen nicht nur bei Schnee und Eis den Sommerreifen überlegen?
Billig-Winterreifen können teuer werden.
Die Fahreigenschaften (Gripp, Wasserverdrängung, Bremsleistung Traktion, Seitenführung) von Sommerreifen lassen bereits unter 3 Millimetern Reifenprofil erheblich nach.
Reifenwechsel - Was viele nicht wissen.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Vorurteile und Mythen über Winterreifen.
Wie gut sind Pkw Ganzjahresreifen?
Wann müssen oder sollten Reifen ersetzt werden?
Sommerreifen sollten schon ab einer Profiltiefe von drei Millimetern gewechselt werden.
EU Reifenkennzeichnung - Fragen und Antworten.
Reifenkennzeichnung für Winterreifenkäufer nutzlos.
Sportreifen je nach Fahrzeugmodell, Einsatzzweck und Geschwindigkeit.
So berechne ich den Brems- und Anhalteweg richtig.
Autoreifen gibt es online günstiger.
Schnellster Reifenwechsel aller Zeiten.
Dekra warnt vor alten Reifen.
Continental Reifen ist Sieger der Wahl "Best Brand".
Reifenversicherung - Gehen Sie auf Nummer sicher.
EU beschließt neue Reifenkennzeichnung.
Ab welcher Profiltiefe sollte man Autoreifen wechseln?
Reifentest mit über 100.000 Fahrer aus 10 Ländern.
Verkaufsverbot für Reifen ohne S-Markierung.
Neue EU Richtlinien zur Reifenkennzeichnung.
Reifenkauf - Reifenpreise.
Reifenkennzeichnung - geplantes EU-Reifenlabel.



Ähnliche Themen
Reifenpanne - So verhalten Sie sich richtig
Autoteilehandel und Autoteile Online Shop
Motorradzubehör und Motorradreifen in großer Auswahl
Autozubehörhändler von A bis Z
Reifentests auf einen Blick