Mercedes CLS 350 CDI BlueEfficiency
 

Fahrbericht Mercedes CLS 350 CDI BlueEfficiency



Wir haben für Sie den neuen Mercedes CLS 350 CDI BlueEfficiency getestet: Hier finden Sie unsere Eindrücke, Fakten und Daten.

Wie gemeißelt
Das viertürige Coupé hat mit Anti-Hochglanz-Lack etwas von einer steinernen Skulptur.
Aussenansicht

Picture by Mercedes

So was: Da nimmt man sich eine Mattlackierung, die jener der Stealth Fighter, der legendären Tarnkappen-Bomber der USA, nachempfunden ist, und dann das: Nix mit Tarnkappe und unauffälligem Dahingleiten. Die Leute schauen, starren, fotografieren. Die spezielle Manganitgrau-Mehrschichtlackierung ("Anti-Hochglanz") hat ganz den gegenteiligen Effekt: Man fällt mit ihr auf, denn sie verleiht dem viertürigen Mercedes-Coupé einen einmaligen Gussmetall-Look, der jede Sicke wie hingemeißelt betont. Wer diese Exklusivität will, muss allerdings tief in die Tasche greifen: ca. 7500 Euro kostet das Sondermodell-Paket Edition 1, das noch bis Frühjahr 2012 erhältlich ist. Dafür bekommt man dann auch Holzfurnier und Leder verbaut sowie Sportpedale aus gebürstetem Edelstahl. Konzentriert man sich auf die Basis-Qualitäten des CLS, dann erfreuen in erster Linie die Platzverhältnisse. Reichlich Ablagen, hoher Sitzkomfort auch hinten, trotzdem eine sehr sportliche Dachlinie. Einzig, dass die geteilte Rückbank nur vom Kofferraum zu entriegeln ist, ist ein bisserl blöd, wenn man's braucht. Denn die Rückenlehnen fallen nicht von allein nach vorn. Man muss also wieder nach vorne laufen und nachhelfen.

Aussenansicht

Picture by Mercedes

Ein optischer, ordnender Genuss ist die serienmäßige Analog-Uhr in der Mittelkonsole. Ebenfalls immer wieder fein: das sehr ausgereifte Bord-PC-System mit Drehregler und "zurück"-Knopf. Weniger überzeugend ist im CLS hingegen das Glasschiebedach: Bei leichtem Gegenlüftchen sind selbst 80 km/h nicht ohne Windpoltern zu erfahren. Andererseits: Wer fährt heutzutage schon in einem vollklimatisierten Schlitten mit offenem Schiebedach. Serie im CLS: neun Airbags, Xenon-Licht, Regensensor, Tempomat, Lenkradschaltwippen, Klimaanlage, kühlbares Handschuhfach, CD-Radio mit Bluetooth, etc. Als Extra u.a.: Spurassistent, Abstandsassistent, Einparkhilfe, Kühlung und Heizung für Frontsitze, Holz-Leder-Lenkrad (beheizbar), Navi, Luftfederung.

Weiter mit der Praxis im Mercedes CLS 350 CDI BlueEfficiency

(Redakteur: Tobias Micke / Bildquelle: Mercedes)




Ähnliche Themen
Günstige Mercedes Jahreswagen
Autoreifen von A - Z
Automarkt für Gebrauchtauto und Neuwagen
Antriebsenergie - tanken, fahren und sparen
Kostenloser Kfz Kaufvertrag zum Download