Aktuelle Auto News
 

Straßenverkehr - Tempolimit auf Autobahnen

16 Januar, 2010

Innenminister Joachim Herrmann: Allgemeines Tempolimit auf Autobahnen überflüssig,

situationsbezogene Verkehrssteuerung besser. Autobahnen müssen für Verkehr attraktiv bleiben.

"Mit seinem Vorschlag nach einem allgemeinen Tempolimit auf Autobahnen greift der SPD-Vorsitzende Gabriel einmal mehr in die politische Klamottenkiste. Ich lehne ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen klar ab, da es weder spürbar zum Klimaschutz beitragen noch die Unfallzahlen senken würde. Die Autobahnen sind seit Jahren die Straßen mit dem höchsten Verkehrsaufkommen und den geringsten Unfallraten. Sie sind auch ohne allgemeines Tempolimit die sichersten Straßen Deutschlands. Auf Landstraßen ereignen sich trotz Tempolimits deutlich mehr Unfälle als auf unseren Autobahnen. Ich setze vielmehr auf individuelle Tempolimits für einzelne Strecken und eine situationsbezogene Verkehrssteuerung", sagte Innenminister Joachim Herrmann.

Auf den insgesamt 4.815 bayerischen Autobahnkilometern seien schon heute auf 602 Kilometern ganztägige Tempolimits und auf weiteren 190 Kilometern zeitlich beschränkte, unter anderem aus Gründen des Lärmschutzes, angeordnet. Hinzu kämen auf 693 Kilometern moderne Verkehrssteuerungssysteme, mit denen konkret und situationsbezogen, etwa mit Tempolimits oder Überholverboten für LKW, der Verkehr gesteuert werden könne. Insgesamt seien damit rund 30 Prozent der bayerischen Autobahnkilometer von Tempolimits oder Verkehrssteuerungssystemen erfasst. "Für ein darüber hinaus gehendes allgemeines Tempolimit gibt es keinen Bedarf. Es wäre auch völlig kontraproduktiv. Wir wollen die großen, überregionalen Verkehrsströme auf den Bundesautobahnen konzentrieren. Hierzu müssen wir unsere Autobahnen für zügige Verbindungen attraktiv halten.

Genau das Gegenteil schaffen wir mit einem allgemeinen Tempolimit und damit die Gefahr, dass sich der Verkehr teilweise auf die Landstraße zurück verlagert. Das ist aus Sicht der Verkehrssicherheit, aber auch aus Sicht des Umweltschutzes Unsinn", so Herrmann.
Oliver Platzer, Telefon: (089) 2192 -2114, Mail: presse@stmi.bayern.de
Bayerisches Staatsministerium des Innern www.stmi.bayern.de

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren


Unsere Highlights