Aktuelle Auto News
 

Kfz Doppelkarte - Vereinfachung durch elektronishe Deckungskarten

12 September, 2009

Die elektronische Doppelkarte der Kfz Versicherung: Warum gibt es jetzt keine Auto Deckungskarten bzw. Doppelkarten mehr und wo bekomme ich die elektronische Versicherungsbestätigung her?

Die elektronische Versicherungsbestätigung oder Deckungskarte bescheinigt das Bestehen einer Kfz-Haftpflichtversicherung für ein Fahrzeug, das zugelassen werden soll. Diese wird vom jeweiligen Versicherungsunternehmen angefertigt und bei der Zulassungsstelle vorgezeigt, die dann wiederum das Kfz-Kennzeichen ausstellt.

Früher war alles anders
Offiziell wurde die elektronische Versicherungsbestätigung am 1. März 2008 eingeführt. Bis zu diesem Tag wurden andere Dokumente in Papierform ausgestellt – die so genannte Doppelkarte. Den Namen Doppelkarte verdankt das Bestätigungsdokument seiner zweifachen Ausführung. Vor dem 1. März 2008 bekam der Fahrzeughalter zwei Kopien der Versicherungsbestätigung, wobei die eine für die Zulassungsstelle gedacht war und die andere für das Versicherungsunternehmen.

Mit der Einführung der elektronischen Version änderte sich die Zulassungsprozedur erheblich. Anstatt eines Papierformulars bekommt der Fahrzeughalter nun einen siebenstelligen Code. Es handelt sich um eine Kombination aus Buchstaben und Ziffern, wie z.B. 5TGH881, worunter in einer zentralen Datenbank die Versicherungsbestätigung für das jeweilige Fahrzeug gespeichert ist. Mithilfe des siebenstelligen Codes bekommt die Zulassungsstelle Zugang zu dieser Datenbank. Somit wird bescheinigt, dass für den Kunden eine gültige Kfz-Versicherung hinterlegt wurde, und das Fahrzeug kann zugelassen werden.

Nur Vorteile
Das neue Zulassungssystem erspart sowohl den Fahrzeugbesitzern als auch den Versicherungsunternehmen und Zulassungsstellen viel Zeit. Kein Anstellen, kein ewiges Warten bei den verschiedenen Behörden ist nunmehr erforderlich. Um die elektronische Doppelkarte zu bekommen, genügt ein Anruf beim Kfz-Versicherer, der die benötigten Informationen innerhalb von wenigen Minuten in der zentralen Datenbank hinterlegen kann. Auch der Zulassungsmitarbeiter kommt an die Daten viel einfacher und mit nur wenigen Klicks, anstatt diese wie zuvor schriftlich aufzunehmen.
Darüber hinaus ist die elektronische Doppelkarte nur ein erster Schritt zur vollkommen elektronischen Zulassung, die in den nächsten Jahren eingeführt werden soll. Dann wird ein Rechner vollkommen ausreichend sein, um ein neues Fahrzeug zuzulassen.

Worauf sollten Sie achten?
Die Angst davor, dass die Kundendaten durch die elektronische Versicherungsbestätigung nicht ausreichend geschützt sind, ist völlig unbegründet. Das liegt daran, dass nach Anmeldung des Fahrzeugs der Code umgehend erlischt. Alle in der zentralen Datenbank gespeicherten Informationen können nicht mehr abgerufen werden.
Wichtig zu wissen ist auch, dass die elektronische Versicherungsbestätigung das Bestehen eines Versicherungsvertrags nicht bestätigt; sie ist kein Vertragsdokument. Einzig wenn Sie auf dem Weg zur Zulassungsstelle bescheinigen müssen, dass Sie eine gültige Kfz-Versicherung besitzen, können Sie das mit dem Code nachweisen. Nach der Zulassung dienen die amtlichen Kennzeichen als eine Bestätigung dafür, dass für das jeweilige Fahrzeug eine Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen wurde, und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in allen europäischen und einigen afrikanischen Ländern. Mehr dazu finden Sie unter:
www.tarifchecks.de/versicherung/kfz-versicherung/deckungs...

Deckungskarten-Sofort-Service
Die Einführung der elektronischen Versicherungsbestätigung ermöglicht den sogenannten Sofort-Service zur Erstellung der Deckungskarte. Bei einem online-Antrag erhalten Sie innerhalb einer Stunde per E-Mail Ihre elektronische Versicherungsbestätigung per E-Mail zugesandt und am nächsten Werktag per Post. Der Sofort-Service innerhalb einer Stunde ist allerdings nur bei bestimmten Versicherungsgesellschaften möglich. Bei dem Rest der Assekuranzen, die in unserem Vergleich berücksichtigt werden, bekommen Sie Ihre elektronische Versicherungsbestätigung innerhalb von 24 Stunden per E-Mail. www.tarifchecks.de

Mithilfe des Versicherungsvergleichs von tarifchecks.de kommen Sie innerhalb von wenigen Minuten an die günstigen Angebote und eine elektronsiche Versicherungsbestätigung: www.tarifchecks.de/versicherung/kfz-versicherung/ . Nach einem Online-Abschluss wird die Versicherungsbestätigung innerhalb von Minuten verschickt.

Ähnliche Themen
Hier haben Sie die Möglichkeit zum kostenlosen und neutralen Versicherungsvergleich (unsere Webseite wurde von Web-adressbuch.de zu den 6000 wichtigsten Internet-Seiten in Deutschland gewählt):
Kfz Versicherung Vergleich
Unser Kaskoversicherungs-Ratgeber:
Kaskoversicherung
Teilkaskoversicherung

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights