Aktuelle Auto News
 

Urlaubsautos mieten: Mit den Sommerferien steigen die Mietwagenpreise

11 August, 2017

Als hätten es Urlauber nicht schon immer geahnt: Ein Urlaubsauto im Sommer zu mieten, kostet in beliebten

Urlaubsländern durchschnittlich 42 Euro am Tag und damit 56 Prozent mehr als im Jahresmittel, das bei 27 Euro liegt. Das geht aus einer Berechnung des Portals Check24.de hervor. Und wer langt in der heißen Jahreszeit am stärksten hin? Ganz vorne liegen da die Griechen und Portugiesen. Im Jahresdurchschnitt kosten Mietwagen in diesen beiden südeuropäischen Ländern 25 bzw. 21 Euro - im Sommer allerdings steigen die Preise gleich um mehr als das Doppelte.
"Um höhere Preise in den Ferien kommen die Mietwagen-Kunden nicht herum", sagt Check24.de-Geschäftsführer Dr. Dominik Faber. Gerade deshalb lohne sich der Vergleich verschiedener Anbieter, so der Experte. Und wo bleiben Urlaubsautos im Sommer von drastischen Preiserhöhungen verschont? Der prozentuale Preisanstieg ist in den USA mit plus 27 Prozent verhältnismäßig gering. Der Haken: Mietwagen sind in den Vereinigten Staaten im Jahresdurchschnitt mit 45 Euro aber vergleichsweise teuer. mid/rlo

Hier haben Sie die Möglichkeit zum kostenlosen Mietwagenvergleich

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights