Aktuelle Auto News
 

Oldtimer-Markt: Mannheim gerüstet für das rostigste Hobby der Welt

15 Juli, 2017

In Mannheim findet vom 06. bis 08. Oktober einer der größten Oldtimermärkte in Europa statt:

Es ist Sommer und die Saison für historische Fahrzeuge hat begonnen. Höchste Zeit also, einen der wichtigsten Termine der Szene bekannt zu geben:
die "Veterama" in Mannheim.

Wenn es sie nicht gäbe, würde so mancher Klassiker kaum noch bei großen und kleinen Oldtimerveranstaltungen zu sehen sein. Das "Erntedankfest" der Oldtimerszene startet am 6. Oktober 2017.
Seit 42 Jahren ist die Veterama einer der größten Oldtimermärkte in Europa für Automobile, Motorräder, Fahrräder, Traktoren und historische Technik und viele Dienstleister aus diesem Bereich.

Bei dem Szenetreff wird so manches Ersatzteil angeboten, das dazu beiträgt, den Oldtimer wieder zum Leben zu erwecken. "Auch im Youngtimerbereich gibt es mittlerweile eine große Gemeinschaft mit Einsteigerfahrzeugen zu erschwinglichen Preisen, egal ob Motorrad oder Auto", sagt der Organisator Winfried A. Seidel. In diesem Jahr wird eine Neuheit auf dem Oldtimer-Markt das Angebot erweitern:
In Halle 2 wird edleres als Ergänzung zum bisherigen Konzept angeboten. Hier gibt es ab sofort von Händlern und Ausstellern besonders wertvolle Waren für die Oldtimer-Enthusiasten. Verchromereien, Sattlereien, Wagner, Stellmacher und Lackaufbereiter sowie Restaurationsbetriebe geben sich dieses Jahr ein Stelldichein in Mannheim.

Laut der Veterama GmbH werden über 1.000 Komplettfahrzeuge auf dem Marktplatz stehen, rund 4.500 Händler aus allen Sparten der nostalgischen Sammelleidenschaft erwartet.

Die regulären Öffnungszeiten sind am
Freitag, den 6. Oktober 2017 von 12 bis 20 Uhr (nur mit Premium-Ticket),
Samstag, den 7. Oktober 2017 von 8.30 bis 18 Uhr und
Sonntag, den 8. Oktober 2017 von 8.30 bis 16 Uhr.

Tickets sind auch online im Vorverkauf auf der Homepage www.veterama.de erhältlich. mid/jub

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights