Aktuelle Auto News
 

Autobahnen - gef?lschte Tempolimitschilder

17 September, 2007

Auf dem Weg zur IAA stehen dieser Tage gef?lschte Tempolimitschilder von Greenpeace an den Autobahnen. Die Umweltorganisation hat an mehreren nicht-tempobeschr?nkten Schilder aufgestellt, die ein H?chsttempo von 120 verlangen.

Klares Nein zu pauschalem Tempolimit.
Trotz Greenpeace-Protesten fordern Autofans freie Fahrt / Auf dem Weg zur IAA stehen dieser Tage gef?lschte Tempolimitschilder von Greenpeace an den Autobahnen. Die Umweltorganisation hat an mehreren nicht-tempobeschr?nkten Schilder aufgestellt, die ein H?chsttempo von 120 verlangen. Die Mitglieder des Online-Automobilclubs autoki.com nahmen diese Aktion und eine Demonstration von Greenpeace direkt vor dem Verkehrsministerium zum Anlass, ebenfalls ?ber diese Frage zu diskutieren.


?Ich bin dagegen!? Viele schlie?en sich autoki-Mitglied und Opel-Tigra-Besitzerin Lena an, die sich mit dieser Wortmeldung klar gegen ein Tempolimit ausspricht. ?Ein bisschen Selbstverantwortung kann man den Autofahrern ruhig ?berlassen!? begr?ndet VW-Fahrer Kai seine Haltung.

Nur wenige widersprechen. Sie w?nschen sich eine sicherere Autobahn und wollen durch Tempobeschr?nkungen Rasern keine Chance geben. ?Mit 120 ist alles entspannter und der Verkehr entzerrter? meint autoki-Mitglied und Nissan-Fahrer miesmuschel.

?Kein pauschales Tempolimit, nur da, wo es Sinn macht?, ?u?ert sich Autofahrer sike zur Diskussion. Damit w?hlt er genau den Mittelweg, anstatt sich zu den Bef?rwortern oder den Gegnern eines Tempolimits bei autoki.com zu stellen. Auch autoki-Mitglied Yajirobi, der ein gro?er Fan des Mazda RX 8 ist, stimmt ihm zu ?Bei einigen Autobahnabschnitten machen Limits durchaus Sinn, aber oft sehe ich auch vollkommen leere, gut ausgebaute Autobahnen mit nem Tempolimit von 120.?.

Dass ein Tempolimit bei Gefahrenstellen sinnvoll ist, r?umen auch die viele der Tempolimit-Gegner ein. Bei autoki hat man einen Mittelweg aus der Diskussion um das Tempolimit auf Autobahnen gefunden. Tempolimit ja, aber nur da, wo es gebraucht wird.

autoki

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights