Aktuelle Auto News
 

Große Autosammlung: Autonarr und Motorsport-Legende Nelson Piquet

12 Februar, 2016

Die erste Autoliebe einer Rennfahrer-Legende: Der dreimalige Weltmeister Nelson Piquet hat 50 Fahrzeuge in seiner Autosammlung. Das teuerste Auto ist dabei ein Rolls-Royce aus dem Jahr 1926 für umgerechnet

ca. 2,2 Millionen Euro. Für jede seiner noblen Karossen führt Piquet ein persönliches Fahrtenbuch. "Da werden jede Reparatur, jeder Umbau und alle Details seiner Geschichte eingetragen", sagte Nelson Piquet dem Fachmagazin "auto motor und sport.
Das erste Auto des Rennfahrers war ein Cadillac. "Als ich zehn Jahre alt war, hatte ein Freund der Familie einen Cadillac. Ich verliebte mich in dieses Auto, auch wegen der Details", sagt der Brasilianer über seine erste Autoliebe. "So ist die Tankklappe unter dem Rücklicht versteckt. Einfach wunderbar." Deshalb sei der Cadillac Eldorado von 1956 sein erstes Auto gewesen. "Inzwischen habe ich vier Exemplare. Einer wird gerade restauriert", sagt Nelson Piquet.
Sein exotischstes Auto sei ein "Puma". Der brasilianische Hersteller baute von 1964 bis 1997 Sportwagen, zunächst auf der Basis von DKW-Technik, später auf VW-Basis. Davon besitze er ein Original mit VW-Motor und ein Fahrzeug, in das er den BMW-Formel-1-Turbo aus den 1980er-Jahren eingebaut habe: "Dieses Ding hat 650 PS und kann vor lauter Kraft kaum geradeaus fahren." mid/rlo
Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Motorsport-Legende und Auto-Narr: Der ehemalige Formel-1-Fahrer Nelson Piquet hat 50 Fahrzeuge in seiner Sammlung.

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren


Unsere Highlights