Aktuelle Auto News
 

Jahresvignette Österreich: Ab Februar 2016 gibt es die neue

27 Januar, 2016

Ab 01. Februar 2016 gilt die neue mandarin-orange Jahresvignette in Österreich. Wer ohne gültige Vignette fährt,

muss mit einer Ersatzmautzahlung von 120 Euro rechnen.

Die Tage der azurblauen 2015er-Jahresvignette sind gezählt. Ab kommenden Montag gilt auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen nur noch die neue mandarin-orange Vignette 2016, die alte verliert ihre Gültigkeit. Darauf weist die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hin.
Vignettenpflicht herrscht in Österreich für Pkw, Motorräder und leichte Wohnmobile. Der Tarif für die Jahresvignette beträgt 85,70 Euro (Pkw) bzw. 34,10 Euro für Motorräder. Erhältlich sind auch 10-Tages- und 2-Monats-Vignetten. www.gtue.de
Stuttgart, den 27. Januar 2016

Ähnliche Berichte zum Thema Autobahnen und Jahresvignetten Österreich 2016:
Autobahngebühren in Europa
Routenplaner Michelin im Test
Schulferien auf einen Blick
Verkehrsschilder gemäß StVO

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights