Aktuelle Auto News
 

ADAC GT Masters 2016 in Deutschland, Österreich, Niederlande

17 November, 2015

Die Fans schneller Sportwagen kommen auch 2016 beim ADAC GT Masters wieder auf ihre Kosten. Sieben Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und in den Niederlanden stehen auf dem Programm. Der Preisgeldtopf ist mit 500.000 Euro gut gefüllt.

Die "Liga der Supersportwagen" startet durch
Die Einschreibungen für die neue Saison sind ab sofort möglich.
Das ADAC GT Masters wird 2016 bereits zehn Jahre alt. Und zur Jubiläums-Saison haben sich die Verantwortlichen einiges einfallen lassen. Höhepunkt des Jahres wird der gemeinsame Auftritt mit dem Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) am Lausitzring am ersten Juniwochenende. Damit starten die beiden populärsten deutschen Automobilsport-Serien erstmals seit 2008 wieder gemeinsam an einem Wochenende.
Insgesamt stehen in der "Liga der Supersportwagen" sieben Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und in den Niederlanden auf dem Programm. Eröffnet wird die Saison am 15. bis 17. April 2016 in der Motorsport Arena Oschersleben. Weitere deutsche Rennstrecken sind der Sachsenring, der Lausitzring, der Nürburgring und der Hockenheimring. Hinzu kommen die Veranstaltungen auf dem Red-Bull-Ring in Österreich und in Zandvoort in den Niederlanden. Der Fernsehsender Sport1 zeigt 2016 alle Rennen des ADAC GT Masters live und in voller Länge.
Übrigens: Bei allen Veranstaltungen des ADAC GT Masters startet die in diesem Jahr eingeführte ADAC Formel 4 im Rahmenprogramm. Bei der Mehrzahl der GT Masters-Wochenenden ist auch die neue ADAC TCR Germany mit am Start. "Ein starker Rennkalender mit dem gemeinsamen Highlight von ADAC GT Masters und DTM am Lausitzring und ein Preisgeld, das es in dieser Höhe in der Liga der Supersportwagen noch nicht gab - das sind die besten Zutaten für eine würdige Jubiläums-Saison", sagt ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk. "Wir bieten Fans und Fahrern auch in der kommenden Saison einen beständigen Kalender mit attraktiven und etablierten Events, denn alle Rennstrecken sind im dritten Jahr in Folge fester Bestandteil dieser Serie", erklärt ADAC-Motorsportchef Lars Soutschka. Mit dem gemeinsamen Auftritt von GT Masters und der DTM schaffe man ein "Motorsport-Fest für die Fans".
Auch in der DTM, in der Audi, BMW und Mercedes-Benz werksseitig engagiert sind, begrüßen die Organisatoren den gemeinsamen Auftritt mit dem ADAC. "Wir freuen uns, dass wir es geschafft haben, dass die DTM und das GT Masters gemeinsam durchstarten", sagt DTM-Boss Hans-Werner Aufrecht. Das zeige einmal mehr, dass man zusammen ein spektakuläres Event auf die Beine stellen kann, auf das sich "ganz Motorsport-Deutschland freut". mid/rlo
Bildunterschrift: mid Düsseldorf - Das ADAC GT Masters steht vor einer Jubiläums-Saison: 2016 findet die Rennserie zum zehnten Mal statt, Einschreibungen sind ab sofort möglich.

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights