Aktuelle Auto News
 

Täuscher beim Motorradkauf: Falsche Papiere und Vorbesitzer

16 November, 2015

Beim Motorradkauf sollten Sie unbedingt auch die richtigen Papiere und die korrekte Anzahl der Vorbesitzer achten:

Bei der Zahl der Vorbesitzer eines Motorrads gibt es keinen Raum für Missverständnisse. Damit ist ohne Zweifel die Menge jeglicher Vorbesitzer gemeint, die das Kraftrad insgesamt hatte. Und nicht nur die Zahl der deutschen Vorbesitzer. Damit wurde ein Kaufvertrag erfolgreich angefochten und der Verkäufer musste den vollen Kaufpreis zurückzahlen.
Nach Angaben der D.A.S. Rechtsschutzversicherung hat das Landgericht Karlsruhe in seinem Urteil vom 15.5.2013 unter Az. 6 O 375/12 die Zahl der Vorbesitzer als kaufentscheidend angesehen. In dem entschiedenen Fall hatte der Verkäufer argumentiert, die Angabe zu "0 Vorbesitzer" habe sich nur auf die früheren Besitzer in Deutschland bezogen, nicht auf jene in Italien, wo die Maschine zuvor auf einem Fahrzeugmarkt gekauft worden war. Zudem erwiesen sich die Papiere des Bikes als Beute eines Diebstahls in Italien und das Motorrad war von der Polizei beschlagnahmt worden. mid/wp

Ähnliche Berichte zum Thema Motorradkauf:
Sparen Sie bei Ihrer Motorrad Versicherung
Kostenloser Vordruck Kaufvertrag Motorrad als PDF zum Download
Motorrad Finanzierungen - kostenlos vergleichen
Motorradmarkt mit Preisvergleich

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights