Aktuelle Auto News
 

Moderne Pkw-Reifen: Helfer der Assistenzsysteme

30 Juni, 2015

Die Autos mit modernen Premiumreifen kommen heute bis zu 20 Prozent früher zum Stehen als noch vor 15 Jahren. Darüber hinaus bieten die aktuellsten Pneus weitere Vorteile.

.

Immer mehr Verkehr auf den Straßen und trotzdem weniger tödliche Unfälle: Zu dieser positiven Entwicklung haben nicht nur Sicherheits- und elektronische Assistenzsysteme beigetragen. Einen wichtigen Anteil leisten moderne Reifen mit gutem Grip, die damit wichtige Helfer moderner Assistenzsysteme sind.
"Weiterentwickelte Gummimischungen, moderner Reifenaufbau und eine perfektionierte Profilgestaltung sorgen für besseren Grip und kürzere Bremswege", erklärt Prof. Dr. Burkhard Wies, Leiter der weltweiten Pkw-Reifen-Entwicklung bei Continental. "Zwar liegen die Fortschritte von einer Reifengeneration zur nächsten häufig nur im einstelligen Prozentbereich, doch haben sie sich in den vergangenen 15 Jahren zu einem erheblichen Faktor summiert." So verkürzte sich der Bremsweg seit dem Jahr 2000 allein durch den Reifeneinfluss um bis zu 20 Prozent.
Neben dem Thema Sicherheit, das durch die Pneus von besseren Handling-Eigenschaften und mehr Lenkpräzision profitiert, konnten gleichzeitig Fortschritte bei der Umweltverträglichkeit erzielt werden. Einst ein unlösbarer Zielkonflikt, stiegen inzwischen Grip und Rollwiderstand auf ein neues, besseres Niveau. So zeigen moderne Premiumreifen nicht nur kurze Bremswege, sondern sorgen gleichzeitig für die Schonung der Ressourcen und einen niedrigen CO2-Ausstoß.
Wie wichtig gute Reifen für ältere und ebenso für aktuelle Fahrzeuge sind, veranschaulichte Continental jetzt im praktischen Versuch. Ein moderner Wagen des Jahrgangs 2015 liefert auf (neu gebauten) Reifen mit Konstruktionsmerkmalen des Jahres 2000 eine deutlich schlechtere Fahrsicherheit ab als ein Wagen des Jahrgangs 2000 auf aktuellen Reifen. Selbst modernste Fahrerassistenzsysteme konnten an der Schnittstelle von Reifen und Fahrbahn keinen Ausgleich schaffen. Gleichzeitig verbesserten sich die Fahreigenschaften eines Autos vom Jahrgang 2000 mit der aktuellsten Gummigeneration ganz deutlich: So werden etwa Brems- und Lenkbefehle viel sicherer und präziser umgesetzt.
"Premium-Reifen können das Fehlen aktueller Sicherheits- und Assistenzsysteme zumindest teilweise ausgleichen", so Wies, "doch auch neue Fahrzeuge erzielen ihre maximale Leistung nur, wenn die Kräfte entsprechend übertragen und tatsächlich in Grip umgesetzt werden." Schließlich hat, unabhängig vom Alter, Wert, der Leistung oder anderen Merkmalen des Fahrzeugs, nur das Reifengummi Kontakt mit der Fahrbahn.
Darüber hinaus bieten die aktuellsten Pneus weitere Vorteile. So ist beispielsweise der Schutz vor Aquaplaning höher. Wasserlachen und Pfützen in Spurrillen sind daher etwas weniger gefährlich. Nicht zuletzt steigt aber auch der Fahrspaß, wenn der Fahrbahnkontakt durch die Montage von hochwertigen Reifen auf optimalem Niveau liegt. Fahrfreude und Sicherheit sind jedenfalls keine widersprüchlichen Eigenschaften. mid/ld

Mehr zum Thema "Moderne Premiumreifen":
Reifendruck richtig einstellen, bringt Vorteile
Reifentests zum optimalen Preis-Leistungsvergleich
Interessante Reifentipps

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights