Aktuelle Auto News
 

Automarkt Prognose 2015: Gewerbliche Verkäufe top Privatmarkt Flop

12 Januar, 2015

Der deutsche Automarkt wird 2015 laut einer Prognose des Center für Automobil-Management (CAMA) an der Universität Duisburg-Essen stagnieren. Für das erste Quartal 2015 gehen die Wissenschaftler von

etwa 715.000 Neuzulassungen aus, was einem minimalen Zuwachs um 0,4 Prozent bzw. 3 000 Fahrzeugen gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.
Dabei werden die gewerblichen Neuzulassungen durch eine relativ stabile wirtschaftliche Entwicklung und günstige Finanzierungskonditionen weiterhin positive Wachstumsimpulse setzen. Laut der Schätzung werden diese für Januar bis März 2015 bei zirka 464.800 Fahrzeugen liegen und damit um 11 600 Pkw bzw. 2,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zulegen. Damit entfallen fast zwei Drittel der Zulassungen insgesamt auf Geschäftskunden.
Eine rückläufige private Nachfrage verhindert jedoch ein deutlicheres Wachstum auf dem Gesamtmarkt. So beziffert CAMA die erwarteten privaten Neuzulassungen für das erste Quartal 2015 mit rund 250.200 Pkw. Das wären 8.400 Fahrzeuge bzw. 3,2 Prozent weniger als in den ersten drei Monaten 2014. Als Gründe dafür führt das Institut wieder steigende Verbraucherpreise und die zu Jahresbeginn anfallenden sonstigen Ausgaben an.
Und auch die Prognose für das Gesamtjahr 2015 fällt laut CAMA wenig vielversprechend aus: Im wahrscheinlichsten Szenario wird der Absatz mit nur noch 3,02 Millionen neuen Autos gegenüber 2014 um etwa 20 000 Pkw sinken. mid/ts

Tipps rund um den Automarkt:
Autokredite im Vergleich
Schwackeliste - ein Muss vor jedem Gebrauchtwagenkauf
Beim Fahrzeugkauf auf der sicheren Seite
Tipps zum Gebrauchtwagenkauf

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights