Aktuelle Auto News
 

Mietwagentest 2013: Avis siegt vor Europcar

13 März, 2013

In seinem Mietwagentest 2013 hat der Automobilclub Mobil in Deutschland das Service-Angebot und die Preisgestaltung von Mietwagenanbietern unter die Lupe genommen. Im Test sind neben dem Basispreis auch die etwaigen Gebühren für Zusatzkilometer und Zubehör, Stornierungskosten oder Umbuchung in die Wertung mit eingeflossen. Die Gesamtsieger sind:

Avis hat sich dabei den Gesamtsieg gesichert. Die Plätze Zwei und Drei belegen Europcar und Terstappen. Dazu haben die Tester bei den sieben großen Anbietern Avis, Budget, CC Rent a Car, Europcar, Hertz, Sixt und Terstappen in Deutschland je einen Kleinwagen, einen Mittelklasse-Kombi und einen Transporter für 24 Stunden und für ein Wochenende angemietet. Im Mietwagentest sind neben dem Basispreis auch die etwaigen Gebühren für Zusatzkilometer und Zubehör wie Kindersitze und Navigationsgeräte, Stornierungskosten oder Umbuchung in die Wertung mit eingeflossen. In die Service-Bewertung sind die Anzahl der Stationen und die Flottengröße als Gradmesser für die Verfügbarkeit sowie der Internetauftritt und die Telefonhotline eingeflossen.
Den günstigsten Kleinwagen für 24 Stunden bietet dank der geringen Zusatzkosten CC Rent a Car an. Am teuersten waren hier Hertz und Avis. Bei der Anmietung für ein Wochenende liegt dagegen Budget vorn. Auch in der Kategorie "Mittelklasse-Kombi" bietet sowohl für einen Tag als auch für ein Wochenende Budget den besten Preis an; bei der Wochenendmiete liegt hier Hertz gleichauf. Und wer für einen Tag einen Transporter benötigt, fährt ebenfalls mit Budget am günstigsten. Für mehrtägige Transporte übers Wochenende macht jedoch Terstappen das mit Abstand beste Angebot.
Bei der Preisgestaltung unterscheiden sich die Mietwagenanbieter erheblich. So sind bei Avis und Terstappen bei Pkw alle gefahrenen Kilometer inklusive. Europcar begrenzt die Gratis-Kilometer nur bei Wochenend-Anmietungen nicht aber bei Tagesanmietungen. Bei den restlichen Anbietern fallen Zusatzkosten zwischen16 Cent und 21 Cent pro Kilometer an. Für Transporter gewährt Avis 150 Frei-Kilometer, die übrigen Vermieter lediglich 100 Kilometer. Winterreifen kosten bei CC Rent a Car 3,50 Euro pro Tag und bei Terstappen zehn Euro pro Tag extra. Bei den fünf weiteren Anbietern sind diese kostenlos. Und für Kindersitze sind zwischen 3,50 Euro bei CC Rent a Car und 14,29 Euro pro Tag bei Hertz fällig. Ein Navigationssystem ist nur bei CC Rent a Car inklusive, die restlichen Kandidaten berechnen hierfür zwischen sechs und zehn Euro täglich. Umbuchungen sind nur bei Europcar, CC Rent a Car, Sixt und Terstappen generell kostenlos. Stornierungen nehmen nur CC Rent a Car, Sixt und Terstappen ohne Gebühr entgegen.
Über die meisten Standorte in Deutschland verfügt mit 579 Stationen Europcar, dahinter folgen Sixt mit 500 Anlaufstellen und Avis mit 344 Mietstationen. Terstappen dagegen betreibt nur 31 Filialen. Das gleiche Bild ergibt sich bei der Größe der Fahrzeugflotten. Hier stehen bei Europcar und Sixt jeweils rund 40 000 Fahrzeuge bereit, bei Avis sind es 22.000 Mietwagen und bei Hertz rund 21 000 Fahrzeuge. Jeweils nur 4.000 Pkw und Transporter bilden die Flotten von Terstappen und CC Rent a Car. Mit der einzigen kostenlosen Hotline überzeugt Terstappen und kommt in dieser Kategorie auf Platz 1. Den zweiten Platz teilen sich hier Avis, Europcar und Sixt wegen der 24-Stunden-Erreichbarkeit der Hotline. Die Buchung über das Internet ist bei Terstappen und Europcar mit nur drei Buchungsschritten am einfachsten. ts/mid

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights