Aktuelle Auto News
 

PTV Map & Market auch als Einstiegsversion Basic

01 Februar, 2013

PTV, Karlsruher Softwarespezialist für Verkehrs- und Logistikplanung, bietet sein Programm Map & Market jetzt auch als kostengünstigere Einstiegsversion Basic an. Es umfasst alle grundlegenden Anwendungen im Geomarketing inklusive eines integrierten Routenplaners.

Optionale Datenpakete für ausgewählte Branchen ergänzen die Software.
PTV Map & Market Basic bietet zahlreiche Visualisierungs- und Analysemethoden. Damit lassen sich Einzugsgebiete, Versorgungs- oder Deckungsgrade sowie Erreichbarkeiten berechnen. Darüber hinaus liefert die Software Potentialdaten gleich mit. Die Kartenedition DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) enthält unter anderem postalische und administrative Grenzen bis auf die Gemeinden heruntergebrochen und angereichert mit Daten, wie Bevölkerungsanzahl oder Kaufkraftindex. Daraus lassen sich Marktpotenziale ableiten, Kunden- oder Wettbewerbsstruktur sowie die regionale Marktdurchdringung analysieren. Ein weiteres Merkmal ist die manuelle Gebietsplanungsfunktion für das Gestalten von Vertriebs- oder Abholgebieten auf Basis von Adressen oder Postleitzahlgebieten.
Ein integrierter Routenplaner mit Reihenfolgeoptimierung sorgt für die optimale Route zwischen zwei oder mehreren Zielen. Ein formatübergreifender Datenim- und -export sowie die hausnummerngenaue Geokodierung sind inbegriffen. Mit zusätzlich erwerbbaren Datenpaketen lässt sich die Software zielgerichtet einsetzen: Zur Verfügung stehen die Bundles „OTC Kaufkraft“ für die Pharmabranche, „Baukraft“ für die Do-it-your-self- und Handwerker-Branche und das Paket „Sozio Plus“ für die Konsum-und Verbrauchsgüterbranche.
OTC Kaufkraft beinhaltet die Anzahl an Apotheken auf PLZ-Ebene, unterteilt nach Umsatz- oder Mitarbeiterklassen und die OTC-Kaufkraft auf PLZ-Ebene. Das Daten-Bundle Baukraft besteht aus Warengruppenpotenzialen und einem Baukraftindex. Das Bundle Sozio Plus bietet Kaufkraft: Die Kaufkraft bezeichnet das verfügbare Einkommen, also das Einkommen ohne Steuern und Sozialversicherungsbeiträge, inklusive empfangener Transferleistungen der Bevölkerung einer Region. Die Kaufkraftkennziffern werden dargestellt in Millionen Euro, in Euro pro Kopf, in Promille vom Land und als Index pro Kopf.. ampnet/jri

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights