Restschuldversicherung
 

Kreditsicherung durch Restschuldversicherung


Kreditsicherung - Abdeckung des Kreditrisikos durch eine Restschuldversicherung. Vorteil: Restschuldversicherungen sind ohne Gesundheitsprüfung und bieten Schutz vor Zahlungsausfällen bei Tod, Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit.

Restschuldversicherung - sinnvoll oder überflüssig?
Wer einen Kredit benötigt, sei es im Autokredit- oder Baufinanzierungsbereich, sollte sich Gedanken um die Restschuldversicherung machen.
Hierbei gibt es viele Fragen!
Wir haben die Wichtigsten für Sie zusammengestellt.
Wie hilft mir die Restschuldversicherung?
Die Restschuldversicherung bietet einen optimalen Schutz
  • bei Tod des Versicherten
  • bei länger Krankheit bzw.Arbeitsunfähigkeit und
  • bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit
Kostenpunkt Restschuldversicherung
Vor allem bei einer kleineren Kreditsumme und kürzere Laufzeiten ist es nicht unbedingt notwendig, Kosten für die Prämienzahlungen der Restschuldversicherung auszugeben, diese könnte man sich sparen.
Die Kosten für eine Restschuldversicherung sind teilweise höher als vergleichbare Risikoversicherungen. Ein Vorteil der Restschuldversicherung ist, der Wegfall der Gesundheitsprüfung und somit ist ein vereinfachter und unkomplizierter Abschluss möglich.
Welche Möglichkeiten der Restschuldversicherung gibt es?
Mindestabsicherung
Hier wird der Tod des Kreditnehmer abgesichert.
Kombi-Absicherung
Bei Tod des Kreditnehmers sowie bei Arbeitsunfähigkeit erfolgt die Übernahme der noch ausstehenden Raten
Komplett-Absicherung
Diese umfasst den Schutz bei Tod, Arbeitsunfähigkeit oder Unfall sowie bei Arbeitslosigkeit. Mit dieser Absicherung hat der Versicherte einen Rundumschutz und braucht sich keine Sorgen um die Ratenzahlungen zu machen.
Aktuelle Umfrage - Verbraucher halten Restschuldversicherungen für äußerst wichtig
Laut aktueller GfK-Studie ist eine Kreditsicherung für die Verbraucher, gerade in der heutigen Zeit, sehr wichtig.
Und zwar sind
55 % für die Kreditsicherung bei Arbeitslosigkeit und
56 % für eine Absicherung bei Arbeitsunfähigkeit
und weitere 56 % halten die Kreditabsicherung im Todesfall für sehr wichtig.
Über 60 % der Besitzer von Restschuldversicherungen halten diese für empfehlenswert und vor allem in schwierigen Situationen für hilfreich.
Wann sollte ich eine Restschuldversicherung abschließen?
Hier sind folgende Kriterien sehr wichtig,
und zwar
  • bin ich Alleinstehend
  • habe ich eine Großfamilie
  • bin ich Alleinerziehend
  • welches Alter habe ich
  • wie stehe ich finanziell da.

Unter diesen Aspekten sollte man dann ganz für sich individuell selbst entscheiden, ob die Restschuldversicherung Sinn macht.
Die Restschuldversicherung ist kein Muss und sollte nicht voreilig abgeschlossen werden.
Allerdings ist hierbei zu beachten, dass gerade in der heutigen Zeit Kreditinstitute dazu neigen, Kredite überhaupt erst zu vergeben, wenn eine Restschuldversicherung abgeschlossen wurde.
Ist eine Restschuldversicherung kündbar?
Eine Restschuldversicherung kann man in den meisten Fällen kündigen, leider oftmals mit hohen Verlusten.
Bei hohen Kreditsummen und hoher Risikoabsicherung ist über eine Restschuldversicherung nachzudenken. Es ist ratsam, mehrere Angebote einzuholen, da es auch hier, Unterschiede zwischen den einzelnen Versicherungen gibt.
Interessante Informationen rund ums Thema Autokredit



Ähnliche Themen
Auto und Motorrad Reparaturanleitungen sowie Bücher und Zeitschriften
Berechnen Sie schnell und einfach mit unserem Kfz Steuerrechner die Höhe Ihrer Kfz Steuer
Jahreswagen von Audi, BMW, Ford, Mercedes, Opel und VW
Autotuning Shops und Carstyling
Alle Automärkte auf einem Blick