Motorradversicherungen im Vergleich
 

Motorradversicherung
Motorradversicherungen im Vergleich


Optimale Motorrad Versicherung mittels Motorrad Versicherungsvergleich. Infos, Top Angebote, kostenloser Vergleich der einzelnen Motorradversicherungen.

Motorradfahren und das Gefühl der Freiheit, das kennt jeder Biker.

Diese Freiheit gibt es auch bei der Auswahl Ihrer Motorradversicherung. Motorradfahren muss nicht teuer sein.

Jetzt günstig versichern - Ihre Vorteile:
  • Leistungsstarke Angebote ausfindig machen und
  • schnell und bequem online durchführbar.

Durch einen kostenlosen Vergleich der einzelnen Motorradversicherungen, können Sie viel Geld sparen. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, Ihr Motorrad nach Ihren Bedürfnissen günstig zu versichern.
Motorrad Versicherung berechnen, vergleichen und sparen - Ein Motorrad Versicherungsvergleich hilft Ihnen dabei.
Hier können Sie kostenlos und unabhängig vergleichen:


powered by TARIFCHECK24 GmbH
Bitte beachten Sie, dass die einzelnen Vergleichsportale nicht alle Versicherungsgesellschaften listen.

Umfangreicher Vergleich mit Ihren Vorteilen im Überblick:
  • Die Ergebnisse der einzelnen Angebote erhalten Sie direkt online, ohne Angabe Ihrer E-Mailadresse.
  • Das Angebot enthält Beitragsbetrag, Versicherer, Tarifnote, Tarifdetails, Testberichte und Kundenmeinungen.
  • Die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) erhalten Sie in der Regel mit dem Sofortservice.

Motorrad Haftpflichtversicherung
Jeder Biker benötigt eine Motorrad Haftpflichtversicherung, denn diese ist Pflicht. Bei dieser Haftpflichtversicherung ist oftmals ein Schutzbrief mit verschiedenen Serviceleistungen enthalten. Zu diesen Serviceleistungen gehören, z. B. Motorradrücktransport oder Pannenhilfe.
Motorrad Kaskoversicherungen
Diese Kaskoversicherungen sind für jeden Motorradfahrer freiwillig, jedoch sinnvoll. Bei den Kaskoversicherungen unterscheidet man zwischen Teilkasko und Vollkasko.
Die Motorrad Teilkasko deckt Schäden bei
  • Feuer
  • Kollision
  • Unwetter
  • Glasbruch
  • Diebstahl
  • Park- und Vandalismusschäden.
Die Motorrad Vollkasko haftet
  • für Schäden bei selbstverschuldeten Unfälllen
Hier finden Sie die gängigsten Unterscheidungsmerkmale für die Berechnung der Versicherungsprämie:
  • Schadenfreiheitsrabatt
  • Fahrzeugtyp (Krad, Leichtkrad oder Roller)
  • Motorstärke
  • Zulassungsort
  • Abstellplatz und
  • Familienstatus
Mit dem Saisonkennzeichen bei der Versicherung sparen:
Das Saisonkennzeichen bietet Vorteile,
zum einen: wenn man nicht fährt, muss man auch nicht zahlen und
zum anderen: man spart sich den 2maligen Gang zur Kraftfahrzeugzulassungsstelle, da das Motorrad nicht zu Beginn der Saison an- und am Ende wieder abgemeldet werden muss.
Das Saisonkennzeichen hat eine Gültigkeitsdauer von zwei bis elf Monaten. Die beliebteste Saison ist von April bis Oktober. Auch in der Ruhephase (außerhalb der im Vertrag angegebenen Saison) ist das Motorrad versichert, es darf allerdings nicht während dieser Ruhephase auf öffentlichen Straßen oder Plätzen bewegt werden.
Tipps zur Kündigung:
Die Kündigung muss in der Regel einen Monat vor Ende der Vertragslaufzeit beim Versicherer eingegangen sein (dies gilt auch bei Saisonkennzeichen).
Die Kündigungsfristen sind:
beim Motorradkennzeichen - Hier endet der Versicherungsvertrag mit dem Kalenderjahr, das heißt die Versicherung muss die Kündigung bis 30. November erhalten haben.
beim Saisonkennzeichen - Gilt es von April bis Oktober, muss der alte Vertrag bis spätestens 28. Februar gekündigt werden.
Kostenlose Vorlage zur Kündigung der Motorradversicherung:
Hier finden Sie ein vorformuliertes Kündigungsschreiben, mit dem Sie Ihre bisherige Versicherung kündigen können. Musterbrief als PDF-Formular zum Herunterladen und Ausdrucken
Schadensfreiheitsklassen - Auch bei der Motorradversicherung gilt:
Unfallfreies Fahren hilft die Beitragssätze weiter zu senken. Die Staffelung der unterschiedlichen Schadenfreiheitsklassen sind in der Regel vergleichbar mit denen der Kfz Versicherung.
Beitragskalkulation der Versicherer:
Die Beitragskalkulation sowie der Tarifdschungel des Versicherungsmarktes lässt sich nur mühsam und schwer durchschauen. Regional- und Schadenfreiheitsklasse, Hubraum des Motorrads, Fahranfänger sind wichtige Kriterien für die Berechnung des Tarifes. Damit die Versicherung optimal zu Ihnen und Ihrem Motorrad passt, sind detaillierte Angaben zur Maschine und dessen Nutzung wichtig. So gibt es bei einigen Anbietern für bestimmte Berufsgruppen, für die Einschränkung des Fahrerkreises oder wenn das Motorrad in der Garage parkt, einen Rabatt auf die Prämie.
Optimieren Sie Ihre Motorradversicherung und fahren Sie günstig versichert.
Regionalstatistik für Motorräder:
Die Deutschen Versicherer erstellen jährlich eine Regionalstatistik für Motorräder. Die einzelnen Regionalklassen spiegeln die Schadenbilanz einer Region über einen bestimmten Zeitraum wider. Die Regionalklassen dienen auch als Tarifmerkmal zur Berechnung des Versicherungsbeitrag.
Die aktuelle Regionalstatistik für Motorräder 2017 mit den Haftpflicht- und Teilkasko-Klassen finden Sie hier: GDV-Statistik
Hier finden Sie interessante Gerichturteile zur Motorrad-Versicherung:
Motorradfahrer darf Kleintieren ausweichen - Kaskoversicherung muss bei Ausweichmanöver zahlen
Für Autofahrer gilt ganz allgemein der Grundsatz, dass ein riskantes Ausweichmanöver wegen kleiner Tiere auf der Fahrbahn zu unterbleiben hat. Jedenfalls muss die Kaskoversicherung bei einer drohenden Kollision mit Kleintieren keinen Schadenersatz leisten. Bei Motorradfahrern gilt dieser Grundsatz aber nicht. So liegt keine grobe Fahrlässigkeit vor, wenn der Motorradfahrer während der Kurvenfahrt ein Abbrems- oder Ausweichmanöver einleitet, um mit einem Kleintier (Fuchs, Marder, Wiesel, Hase, Kaninchen oder dergleichen) nicht in Kollision zu geraten. Denn gerade in einer Kurvenfahrt mit Schräglage besteht die Gefahr des Wegrutschens, wenn das Vorderrad ein Kleintier erfasst und überrollt. Die Kaskoversicherung muss dem Motorradfahrer daher Schadenersatz leisten. Oberlandesgericht Hamm, Az.: 6 U 209/00
Motorradschuhe sind keine Pflicht
Wird ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt, weil er nur Sport- statt Motorradschuhe getragen hat, so kann dem Motorradfahrer dies aber nicht als Mitverschulden angelastet werden. Auch wenn das Tragen solcher Schuhe die Sicherheit erhöht, besteht noch kein entsprechendes allgemeines Verkehrsbewusstsein. Die Situation ist nicht vergleichbar mit dem Tragen von Schutzkleidung an den Beinen, bei deren Fehlen eine Mithaftung angenommen wird. Oberlandesgericht Nürnberg, Az.: 3 U 1897/12
Umkippen eines abgestellten Motorrads
Der Halter, der sein Motorrad auf einem Grünstreifen so abstellt, dass es bei einem Umkippen in den öffentlichen Verkehrsraum fallen muss, haftet allein für die Schäden, die das umkippende Motorrad an einem daneben geparkten Pkw verursacht, selbst wenn der Pkw verbotswidrig entgegen der Fahrrichtung abgestellt war. Landgericht Hamburg, Az.: 302 S 68/10
jlp

Die folgenden Berichte stehen nicht im Zusammenhang mit der voranstehenden Online-Berechnung. Hier können Meldungen von Versicherern folgen, die nicht im oben aufgeführten Motorradversicherungsvergleich gelistet sind. Die Mitteilungen sollen Ihnen als hilfreiche Information dienen.
Interessante Tipps und Berichte rund um das Thema Motorrad und Versicherung:
Motorradversicherung 2017 - Knapp 6,3 Millionen Fahrzeughalter werden laut der aktuellen Regionalstatistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) herabgestuft und rund 4,8 Millionen heraufgestuft.
Motorradversicherung berechnen - Biker können durch eine gute Sicherheitsausstattung Versicherungsbeiträge sparen. Für Motorräder mit ABS gibt es beim Online-Versicherer CosmosDirekt einen Nachlass.
Ein Motorrad Versicherung Vergleich lohnt sich auf bei Saisonkennzeichen - Die Versicherungsprämie für Motorradfahrer ist in der Großstadt bis zu 139 Prozent höher als in ländlicher Gegend.
Motorradversicherung 2016 - Die Regionalstatistik für Motorräder mit Indizes und Klassen der Krafträder-Haftpflichtversicherung und der Krafträder-Teilkasko (U2014) für 2016 ist bereits online.
Neuzulassungen 2015 - Motorräder, Kraftroller und Leichtkrafträder.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Motorradversicherung 2015 - Die durchschnittlichen Beiträge für Haftpflicht und Teilkasko steigen bis März voraussichtlich noch weiter an.
Der neue Motorrad-Versicherungstarif von der Versicherungsgruppe "die Bayerische" kombiniert verschiedene Merkmale und Risikofaktoren.
Das Fahren auf Motorräder mit vier Rädern ist lebensgefährlich - 2016 will die EU nur noch Quads mit Differenzial für den Straßenverkehr zulassen.
Richtiger Versicherungsschutz bringt Sicherheit für Biker.
Europaweite Standards für HU - Ab 2022 sollen verbindliche Kontrollen für Motorräder mit mehr als 125 ccm Hubraum gelten.
Die Winterreifenpflicht gilt auch für Motorradfahrer - zahlt die Versicherung bei einem Unfall mit falscher Bereifung?
Volles Schmerzensgeld nur mit Motorradbekleidung.
Motorrad-Neuzulassungen deutlich über Vorjahresniveau.
Neuregelung macht das Motorradfahren attraktiver.
BMW auf Platz 1 bei den Oldies.
TÜV - Müssen Kleinkrafträder und Roller künftig zur Hautpuntersuchung?
Motorradführerschein - Alles was Sie wissen sollten.
Motorräder des Jahres 2012.
Grundregeln für Saisonkennzeichen.
Bei der Motorradversicherung Kosten sparen.
Motorrad des Jahres 2011.
Winterreifenpflicht für Motorräder ungültig?
Vereinfachter Motorradführerschein.
Beitragsnachlass für Motorräder mit ABS.
Sind Mehrwerte in der Motorradversicherung versichert?
Sicherheitscheck beim Motorrad.
Motorräder des Jahres 2010.
Sonderkündigungsrecht - Letzte Chance zu sparen.


Ähnliche Themen
Riesen Auswahl an Kfz- und Motorradzubehör
Motorradmarkt - Treffpunkt rund ums Motorrad
Motorradtests BMW, Honda, Yamaha, Triumph, KTM, Aprilia, Avinton ...
Motorradhändler, Motorradverkauf und Ankauf zum optimalen Preis
Hier finden Sie eine große Auswahl an gebrauchte Motorradteile