Tagfahrlicht
 

Lichtpflicht im Ausland und in Deutschland


Hier finden Sie alles über Lichtpflicht, Tagfahrlicht und Licht-Empfehlung in Deutschland und im Ausland. Im Überblick die Angaben zur Lichtpflicht in Dänemark, Italien über Österreich, Polen bis hin zur Schweiz.

Seit Anfang der siebziger Jahre ist in Finnland und Schweden Tagfahrlicht vorgeschrieben.
Andere skandinavische Länder folgten.
In Übersee bestehen die Kanadier schon länger auf Licht am Tag.
Heute gilt in 24 Ländern Europas eine entsprechende Vorschrift. Bosnien und Herzegowina, Dänemark, Estland, Finnland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Mazedonien, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Ungarn und Tschechien verlangen ganzjährig das Fahren mit Licht.
In Italien, Rumänien, Russland und Ungarn gilt die Regelung nur außerorts und in Portugal greift das Tagfahrlicht Gesetz nur streckenweise.
In Österreich wurde die allgemeine Lichtpflicht im Straßenverkehr zum 01. Januar 2008 aufgehoben, jedoch kann man freiwillig auch am Tage mit Licht fahren.
In der Schweiz gilt seit 01. Januar 2014 die Taglichtpflicht, ausgenommen sind Fahrzeuge, deren Zulassung vor dem 01. Januar 1970 erfolgte.
Schließlich gibt es noch zwei europäische Länder, die den Autofahrern das Fahren mit Licht ausdrücklich empfehlen. Es sind Frankreich und "wenig bekannt" Deutschland.

Die Tagfahrlicht Pflicht gilt für unten genannte Länder wie folgt:

Winter-Lichtpflicht
LandZeitraumGeldbuße
Kroatien 01. November bis 01. März ca. 40 Euro
Moldawien 01. November bis 01. März ca. 15 Euro




Ganzjahres-Lichtpflicht
LandZeitraumGeldbuße
Bosnien und Herzegowina ganzjährig inner- und außerorts ca. 15 Euro
Bulgarien ganzjährig inner- und außerorts ca. 25 Euro
Dänemark ganzjährig inner- und außerorts ca. 70 EUR
Estland ganzjährig inner- und außerorts bis zu 190 EUR
Finnland ganzjährig inner- und außerorts ca. 50 EUR
Island ganzjährig inner- und außerorts ca. 35 EUR
Italien ganzjährig außerorts ca. 40 EUR
Lettland ganzjährig inner- und außerorts ca. 10 EUR
Litauen ganzjährig inner- und außerorts ca. 15 Euro
Mazedonien ganzjährig inner- und außerorts ca. 35 Euro
Montenegro ganzjährig inner- und außerorts ca. 30 Euro
Niederlande ganzjährig inner- und außerorts bis zu 60 Euro
Norwegen ganzjährig inner- und außerorts bis zu 265 Euro
Polen ganzjährig inner- und außerorts ca. 60 Euro
Portugal ganzjährig streckenweise bis zu 60 Euro
Rumänien ganzjähgrig außerorts ca. 20 Euro
Russland ganzjähgrig außerorts bis zu 200 Euro
Schweden ganzjährig inner- und außerorts ca. 45 Euro
Schweiz ganzjährig inner- und außerorts ca. 35 Euro
Serbien ganzjährig inner- und außerorts ca. 30 Euro
Slowakei ganzjährig inner- und außerorts bis zu 60 Euro
Slowenien ganzjährig inner- und außerorts ab 40 Euro
Tschechien ganzjährig inner- und außerorts ca. 75 Euro
Ungarn ganzjährig außerorts ca. 30 Euro




Licht-Empfehlung (ganzjährig)
LandZeitraumGeldbuße
Deutschland kein Bußgeld
Frankreich kein Bußgeld

Infos zur Lichtpflicht am Tag, zur Lichtempfehlung und zum Tagfahrlicht in Deutschland und im Ausland:
Intelligente LED Fahrzeugscheinwerfer mit höher Auflösung - Ein Dauerfernlicht ohne zu blenden, das klingt fast wie Science Fiction. Die neuartigen adaptiven Scheinwerfer enthalten Tausende einzeln ansteuerbare Lichtpunkte, die gezielt die Köpfe entgegenkommender Verkehrsteilnehmer vor Blendung schützen, während die weitere Umgebung optimal ausgeleuchtet bleibt. Die Licht-Experten sehen großes Potenzial für diese Anwendung im Fahrzeuglicht.
Tagfahrlicht Pflicht - Der Automobilhersteller Ford führt blendfreies Fernlicht ein. Das Licht folgt automatisch Kurven und Kreuzungen und sorgt somit für mehr Sicherheit bei Tag- und Nachtfahrten. Desweiteren verändern die Scheinwerfer ihr Leuchtmuster in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit.
Die Autolichttechnik hat sich in den vergangenen Jahren dynamisch entwickelt - Matrix, Laser, DMD, OLED, Leuchtdioden, adaptive Scheinwerfer und blendfreies Fernlicht. In Blinkern, Rückleuchten, Stand- und Tagfahrlicht sind LEDs bereits lange Stand der Technik. Mittlerweile findet man die LEDs immer häufiger in Scheinwerfern.
Autofahren bei Nebel - Das Tagfahrlicht reicht im Herbst oft nicht aus, um von anderen gut gesehen zu werden. Behindern Regen, Nebel oder Schneefall die Sicht erheblich, dürfen Nebelscheinwerfer eingeschaltet werden.
Verkehrsdelikte im Ausland - Die Bußgelder werden ab 70 Euro auch in Deutschland vollstreckt.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Neuerungen im Verkehrs- und Reiserecht 2015 für Fahrer und Halter - Das ändert sich in Deutschland, Österreich, Litauen, Tschechien und der Schweiz.
Laut Straßenverkehrsordnung (StVO) dürfen bei erheblicher Sichtbehinderung durch Regen, Nebel oder Schneefall Nebelscheinwerfer zusätzlich zum Abblendlicht eingeschaltet werden.
In der Schweiz gilt seit dem 01. Januar 2014 die Lichtpflicht am Tag.
Bei schlechter Sicht reicht das Tagfahrlicht nicht aus.
Seit 01. April 2013 sind Tagfahrleuchten am Motorrad erlaubt.
Neue Lichtsysteme erhöhen die Verkehrssicherheit im Auto.
Ab 2012 Tagfahrlicht-Pflicht für neue Nutzfahrzeuge ab 3,5 Tonnen.
ADAC Lichttest 2011 - Jedes zweite Auto unterbelichtet.
Tagfahrlicht nachrüsten.
Leuchtstreifen und Tagfahrlicht ab 2011 Pflicht.
Vorschriften im Ausland: LED Tagfahrlicht und Ersatzlampen-Set.
LED Tagfahrlicht - Teuflisch flaches Universaltagfahrlicht.
Lichtpflicht - Tagfahrlicht gilt für folgende 22 Länder.



Ähnliche Themen
LKW Fahrverbote in Europa und Deutschland
Clever tanken und sparen
Mautgebühren im Ausland
Länderkennzeichen auf einen Blick
Verkehrsdienste - Pflichten und Aufgaben