Führerschein-Klassen 2013
 

Neue Führerscheinklassen 2013
Klasse AM, A2, A1, B96, D, D1, BE, C1E


Seit 19.01.2013 ist die Neuregelung zur Änderung der Führerscheinklassen in Kraft getreten. Betroffen sind die Fahrerlaubnisklassen AM, A2, A1, B96, BE, D, D1 und C1E.

Hier finden Sie die neuen Führerscheinklassen, gültig seit 19. Januar 2013:

PKW-Klassen

Klasse BE
Beinhaltet AM, L
nur mit Klasse B
ab 18 Jahre
Kombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht des Anhängers über 750 kg bis maximal 3.500 kg.
Für die Pkw mit Anhänger Kombination, die nicht unter der Führerscheinklasse B fällt, liegt das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers bei maximal 3.500 kg, bei mehr als 3.500 kg ist eine Fahrerlaubnis der Klasse C1E notwendig.



Klasse B96
Beinhaltet AM, L
nur mit Klasse B
ab 18 Jahre
Kombination der Klasse B Kraftfahrzeug mit Anhänger ( zulässiges Gesamtgewichts des Anhängers mehr als 750 kg) mit einer zulässigen Gesamtmasse zwischen 3.500 kg und 4.250 kg.

Motorrad-Klassen

Klasse AM
ab 16 Jahre
Krafträder, Fahrräder mit Hilfsmotor, dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkrafträder (Quad, Trike) durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h mit Elektromotor oder andere Verbrennungsmotoren (beispielsweise Diesel) bis max. 4 kW Motorleistung, Verbrennungsmotor oder Fremdzündungsmotor (beispielweise Benziner) mit einem Hubraum von max. 50 ccm. Die vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugen fielen bisher in die Klassen M und S.

Klasse A1
Beinhaltet AM
ab 16 Jahre
Leichtkrafträder - Motorrad bis 125 ccm und nicht mehr als 11 kW Motorleistung und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von maximal 0,1 kWkg. Die bisherige Begrenzung auf 80 km/h für 16- und 17-Jährige entfällt.

Klasse A2
Beinhaltet A1, AM
ab 18 Jahre
Leichtkrafträder - Motorrad bis 35 kW Motorleistung und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von maximal 0,2 kWkg. Ab 19. Januar 2013 dürfen Inhaber der bisherigen Klasse A (beschränkt) Leichtkrafträder der neuen Klasse A2 und nach Ablauf von 2 Jahren, Krafträder der Klasse A (unbeschränkt) fahren.

LKW-Klassen

Klasse C1E
Beinhaltet BE, D1E, sofern Klasse D1 vorhanden
nur mit Klasse C1
ab 18 Jahre
Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse C1 und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 12 t nicht übersteigen und einer Kombination von Zugfahrzeug der Klasse B und Anhänger über 3,5 t und einer zulässigen Gesamtmasse der Kombination bis 12 t. Auf das Verhältnis des zulässigen Gesamtgewichtes des Anhängers zur Leermasse des Zugfahrzeugs kommt es nicht mehr an. Technische Vorschriften bezüglich der Fahrzeuge sind zusätzlich zu beachten.

BUS-Klassen

Klasse D
Beinhaltet D1
nur mit Klasse B
ab 18 Jahre / 20 Jahre / 21 Jahre / 23 Jahre / 24 Jahre
Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder - zur Beförderung von maximal 8 Personen (außer dem Fahrzeugführer), mit Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 750 kg.

Klasse D1
nur mit Klasse B
ab 18 Jahre/ 21 Jahre
Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder - mit einer maximalen Länge von 8 m zur Beförderung mit mehr als 8, aber höchstens 16 Personen (außer dem Führersitz). Auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg.



Ähnliche Themen
Motorradführerschein - Was man wissen sollte
Tipps zum Autoverkauf
Begleitetes Fahren mit 17 - Fragen und Antworten
Verkehrsübungsplatz - Voraussetzungen und Kosten
Fahrschulen und Führerschein-Prüfung