Parken
 

Bußgelder für falsches Parken und Halten


Falschparken kann teuer werden. In unserem Bußgeldkatalog finden Sie die wichtigsten Bussgelder für Falschparker.

Verwarnungsgelder für falsches Halten und Parken
Verwarnungsgeld
Grundtatbestand mit Behinderung
Unzulässig gehalten in den Fällen zu 1) 10 Euro 15 Euro
 • in "zweiter Reihe" 15 Euro 20 Euro
Unzulässig geparkt in den Fällen zu 1) oder auf Geh- und Radwegen 15 Euro 30 Euro
 • länger als 1 Stunde 30 Euro 35 Euro
Unzulässig geparkt in den Fällen zu 2) 10 Euro 15 Euro
 • länger als 3 Stunden 20 Euro 30 Euro
An abgelaufener Parkuhr, ohne vorgeschriebene Parkscheibe, ohne Parkschein oder mit Überschreiten der erlaubten Höchstparkdauer geparkt (Stand Mai 2014)
 • bis zu 30 Minuten 10 Euro -
 • bis zu 1 Stunde 15 Euro -
 • bis zu 2 Stunden 20 Euro -
 • bis zu 3 Stunden 25 Euro -
 • länger als 3 Stunden 30 Euro -
Wichtige Hinweise:
In manchen Fällen darf selbst ein ordnungsgemäß abgestelltes Auto abgeschleppt werden. Das kann passieren, wenn dort eine Baustelle eingerichtet wird. Es gilt dort Parkverbot, unter der Voraussetzung, dass 72 Stunden vorher die Halteverbotsschilder aufgestellt wurden.
Parkscheine und -scheiben müssen auch an Motorräder angebracht werden.
Elektronische Parkscheiben sind nur dann gültig, wenn sich nach dem Abstellen des Fahrzeugs die Einstellung nicht ändert und die Parkscheibe eine Typengenehmigung hat. Die so genannte mitlaufende Parkscheibe mit Uhrwerk in Form von manuellen Parkscheiben ist nicht erlaubt.
Laut Paragraph 13 der Straßenverkehrsordnung (StVO) darf an einem defekten Parkautomat oder einer defekten Parkuhr nur bis zur angegebenen Höchstparkdauer geparkt werden und es ist in diesem Fall eine Parkscheibe zu verwenden.

Bußgeld für Falschparker Bußgeld Punkte
An einer unübersichtlichen oder in einer scharfen Kurve geparkt und damit ein Rettungsfahrzeug im Einsatz behindert 60 Euro 1 Punkt
An Feuerwehrzufahrten geparkt und damit ein Rettungsfahrzeug im Einsatz behindert 65 Euro 1 Punkt


Vor oder in gekennzeichneten Feuerwehrzufahrten geparkt 50 Euro -
Unberechtigt auf Schwerbehinderten-Parkplatz geparkt 35 Euro -
Im Fahrraum von Schienenfahrzeugen gehalten 20 Euro 30 Euro
• geparkt 25 Euro 35 Euro
Nicht platzsparend gehalten oder geparkt 10 Euro -
Zu beachten: Wer sein Fahrzeug verlässt oder wer länger als 3 Minuten hält, der parkt.
1. soweit es verboten ist durch die Zeichen Halteverbot, Parkverbot an engen und an unübersichtlichen Stellen; im Bereich von scharfen Kurven; auf Beschleunigungs- und auf Verzögerungsstreifen; auf Fußgängerüberwegen sowie bis 5 Meter davor; auf Bahnübergängen; bis zu 10 Meter vor Lichtzeichen und den Zeichen Andreaskreuz, Vorfahrtachen, Stoppschild , wenn diese dadurch verdeckt werden
2. soweit es verboten ist durch die Zeichen Vorfahrtachtenschild (außerhalb von Ortschaften); vor und hinter Kreuzungen und Einmündungen bis zu je 5 Meter von den Schnittpunkten der Fahrbahnkanten; wenn es die Benutzung gekennzeichneter Parkflächen verhindert; vor Grundstücksein- und ausfahrten, auf schmalen Fahrbahnen auch ihnen gegenüber; vor Bordsteinabsenkungen; bis zu je 15 Meter vor und hinter Zeichen Bushaltestellen (Verkehrszeichen 224), vor und hinter dem Andreaskreuz (Verkehrszeichen 201) und an Ortsschildern innerorts bis zu je 5 Meter, außerorts bis zu je 50 Meter
Quelle: Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)



News und Berichte zum Thema Bußgeld:
Falsches Parken und Halten - In die Parkfalle ist man schnell getappt. Verbotenes Halten in der zweiten Reihe, unberechtigtes Parken auf einem Behindertenparkplatz, vor einer Grundstückeinfahrt oder vor einer Feuerwehrzufahrt kann teuer werden. In manchen Fällen droht sogar ein kostenpflichtiges Abschleppen.
Strafzettel fürs Falschparken - Die Bußgelder für Falschparker sind unterschiedlich hoch, dennoch nehmen viele Autofahrer diese Knöllchen in Kauf.
Urteil Parkscheibe StVO - Keinen Strafzettel fürs Parken.
Parkunfälle mit erheblicher Dunkelziffer - Es gibt einen hohen Anteil von Schäden, bei denen sich die Täter ihrer Haftung durch Unfallflucht entziehen.
Parken ohne Parkschein - Diese Strafzettel sind nicht nur ärgerlich, sondern auch teuer.
Nur Parken mit Behindertenausweis möglich - Parkverbot missachtet kleine Schummelei oder Straftat.
Parkverbote an Elektro-Ladestationen.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Behörden-Parkplätze - Mitarbeiter der Bundesministerien parken kostenlos.
Falschparker derzeit besonders im Visier.
Einfädeln gehört zum Ausparken.
Ins Geld geht laut neuer StVO seit April 2013 das Parken über die erlaubte Zeit hinaus.
Was passiert, wenn ein Parkzeichen rechtswidrig aufgestellt wurde?
Verkehrsverstöße werden künftig teurer.
Vorfahrtsregel Rechts vor Links auf Parkplätzen.
Parkregeln - Ist ein Grünstreifen auch ein Seitenstreifen?
Kostenpflichtige Zwangsabschleppung.
Kann Falschparken den Führerschein kosten?
Keine Verkehrshaftung auf Privatparkplatz.
Verkehrsrecht Parken - falsch parken.
Parkverbot - verbotswidrig geparkt.
Für Fahranfängerinnen und Fahranfänger ist Alkohol am Steuer ab dem 1. August 2007 absolut tabu.



Ähnliche Themen
Autokennzeichen von A bis Z
Wagen abgeschleppt? Günstige Autovermietung
VW, Audi, BMW & Mercedes Jahreswagen
Alle Verkehrszeichen auf einen Blick
Günstige Autoversicherungen im Vergleich