Sommerreifen
 

Preiswerte Sommerreifen
Sommerreifentests und Tipps


Preiswerte Sommerreifen im Vergleich. Sommerreifentests, Tipps zum Kauf, Sonderangebote beim Reifenhändler und Hinweise zur Reifenkennzeichnung.

Damit Sie passende und günstige Sommerreifen für Ihr Fahrzeug finden, sollten Sie nachfolgende Punkte beachten:

Welcher Sommerreifen ist für mein Auto der richtige?
Beim Kauf von Autoreifen sollten Sie nicht nur alleine auf das Geld schauen, denn hier geht es auch um Ihre Sicherheit. Wie u. a. die Stiftung Warentest meldete, sind die Bremswege (vor allem auf nasser Fahrbahn) mit Billigreifen im Gegensatz zu Qualitätsreifen deutlich länger. Tester raten, beim Reifenkauf unbedingt auf das Herstellerdatum zu achten, da fünf Jahre alte Reifen noch als neu verkauft werden können. Die Stiftung Warentest sieht das als untragbar an, da auch Reifen, die nicht gefahren werden, spröde werden. Beträchtlichen Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch hat das jeweilige Reifenmodell. Deshalb sind immer mehr Fahrzeuge auf Spritsparreifen unterwegs. Diese Leichtlaufreifen zeichnen sich besonders durch den geringen Rollwiderstand aus und verbrauchen deshalb im Durchschnitt etwa 4 Prozent weniger Kraftstoff. Allerdings sollten Sie hier wegen Ihrer Fahrsicherheit auch auf Qualität achten.
Übrigens: Der ADAC hat in seinem Sommerreifentest 2017 31 Modelle für SUV und Mittelklassewagen in den Kategorien Kraftstoffverbrauch, Verschleiß und Verhalten auf nasser und trockener Straße geprüft. Das Ergebnis war insgesamt sehr positiv. In dem besonders häufig verkauften Reifenformat für die Autos der Mittelklasse kamen alle namhaften Marken mit einem "gut" durch den Test. Beim GTÜ Sommerreifentest 2016 wurden 14 aktuelle Sommerreifen der Größe 225/45 R 17 zwischen 210 und 430 Euro pro Satz intensiv unter die Lupe genommen, darunter die Neuheiten von Goodyear , Falken, Dunlop und GT Radial sowie drei Billigreifen aus Fernost. Testsieger mit der Wertung "sehr empfehlenswert" wurde der ContiSport Contact 5 (Preis: 390 Euro pro Satz). Beim Sommerreifentest 2015 der GTÜ wurden zwölf Reifen der populären Reifengrößen 205/55 R 16 für die Kompaktklasse einem harten Praxischeck unterzogen mit dem Test-Ergebnis: Viermal "sehr empfehlenswert", sechsmal "empfehlenswert" und zweimal "bedingt empfehlenswert". Im GTÜ Sommerreifentest 2014 wurden getesteten Fabrikate in insgesamt zwölf einzelnen Kategorien bewertet. Aus der Prüfung von GTÜ und ACE ging der Conti SportContact 5 als Testsieger hervor, 2013 wurde Dunlop Blu-Response verdienter Testsieger. Auf Platz 2 landete der preiswerte Vredestein Sportrac 5. 2012 gewannen im GTÜ-Sommerreifentest die bekannten Marken Continental mit dem Premium Contact 5 und Dunlop mit dem SP Sport Fast Respone. 2011 wurde im ADAC Sommerreifentest der Sommerpneus von Continental Conti Premium Contact 2 Testsieger. 2010 ist Michelin von einer internationalen Expertenjury zum Reifenhersteller des Jahres gewählt worden.

Sonderangebote und Schnäppchen - Was sollten Sie beim Kauf eines Sommerreifens beachten?
Viele Reifenhändler bieten besonders attraktive Angebote und Schnäppchen bereits im März an. Sie sollten sich also rechtzeitig um neue Sommerreifen kümmern, denn so haben Sie die Möglichkeit, günstig einzukaufen und sich in aller Ruhe durch einen kompetenten Fachmann ausführlich über Felgen und Reifen beraten zu lassen.

Wenn Sie unkompliziert Sommerreifen suchen und schnell und einfach Preise vergleichen möchten, dann finden Sie hier eine große Auswahl an preiswerte Sommerreifen in verschiedenen Größen.
Geben Sie einfach die Reifendimension, Geschwindigkeitsindex und Reifenart ein:

Ich suche:

Sommerreifen
Winterreifen
Ganzjahresreifen

Reifenmaße:
Geschwindigkeitsindex:
Preiskategorie:

Sommerreifentests - wichtig und interessant
Jedes Jahr testen ADAC, Auto Bild, Dekra, Stiftung Warentest und ACE aktuelle Sommerreifenmodelle und prüfen unter anderem Trockenhandling, Nassbremsen, Nasshandling, auch im Rollwiderstand, Bremsverhalten sowie Vorbeifahrgeräusche. Hierbei gibt es große Unterschiede in Preis und Qualität. Die besten Reifen fahren und bremsen zuverlässig, sind verschleißfest, sparen Sprit und senken die Kosten.
Hier finden Sie die Sommerreifentests 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010 und 2009:
Sommerreifentest 2017 - Der ADAC hat 31 Reifenmodelle aus den beiden Größen 195/65 R15 (für Mittelklasse-Autos) und 215/65 R16 (für SUVs) getestet.
GTÜ Sommerreifentest 2016 - Ist teuer wirklich besser?
ACE Reifentest 2016 - Der Autoclub hat zehn Pneus der unteren Preiskategorie in der Reifengröße 195/65 R15 unter die Lupe genommen.
Stiftung Warentest und ADAC - Sommerreifen 185 60 R14 (Kleinwagen) und 205/55 R16 (Mittelklasse) im Test.
GTÜ Sommerreifentest 2015 - Modelle in der Dimension 205/55 R16 für Mittelklasse und untere Mittelklasse.
Reifentest - Unter drei Millimetern Sommerreifen runter.
Sommerreifentest 2014 von GTÜ und ACE.
Sommerreifentest 2013 von Auto Bild.
GTÜ Sommerreifentest 2013.
Auto Bild Sommerreifentest 2012.
GTÜ - Sommerreifentest 2012.
Testsieger der Sommerreifentests 2011.
ADAC Sommerreifentest 2011.
Dekra warnt vor alten Reifen.
ADAC Sommerreifentest 2010.
Internationaler Gemeinschaftstest.
Sommerreifentest Auto Bild.
ADAC Sommerreifentest 2009.
Großer Auto Zeitung Reifentest.
ACE Sommerreifentest.

Ist Gummi gleich Gummi?
Nein, Gummi ist nicht gleich Gummi, denn die Profiltiefe macht's. Das gesetzliche Mindestprofil beträgt 1,6 Millimeter. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie Ihre Sommerreifen bei einer Profiltiefe ab 3 Millimetern austauschen.
Beachten Sie auch:
Ist Ihr Autoreifen unter der gesetzlichen Mindestprofiltiefe abgefahren, müssen Sie mit rechtlichen Konsequenzen rechnen, unter Umständen verlieren Sie bei einem Unfall sogar Ihren Versicherungsschutz..

Tipps und Hinweise zum Reifenwechsel
Den perfekten Wechselzeitpunkt gibt es nicht, auch eine Winterreifenpflicht im eigentlichen Sinne besteht in Deutschland nach der Straßenverkehrsordnung nicht. Jedoch sollten Sie beachten, dass bei Fahrzeugen die Ausrüstung an die Wetterverhältnisse anzupassen ist. Hierzu gehört insbesondere die geeignete Bereifung. Das bedeutet, wenn Sie sich nicht daran halten, droht Ihnen ein Bußgeld in Höhe von 20 Euro und kommt es durch die mangelhafte Bereifung zu Behinderungen, kostet Ihnen das sogar 40 Euro und einen Punkt in Flensburg. Den Reifenwechsel sollten Sie am besten beim Fachmann durchführen lassen, denn nur ein Reifenexperte montiert die Sommerreifen fachgerecht und sorgt für eine gute Laufruhe.

Neue Kennzeichnungsverordnung
Das Europäische Parlament beschloss die neue Kennzeichnungsverordnung für Autoreifen. Mit einer vereinfachten Kennzeichnung von Sicherheitseigenschaften, Kraftstoffeffizienz und Abrollgeräusche will die EU Ihnen den Kauf für spritsparende, leise und sichere Reifen erleichtern. Das Reifenlabel ist seit Anfang November 2012 für alle Neureifen gültig.



Interessante Tipps zum Thema Sommerreifen und Sommerreifentests:
Sommerreifen-Neuheit 2017 - Der neue Continental PremiumContact 6Ab kommt ab dem Frühjahr 2017 in 70 Versionen von 16 bis 21 Zoll Durchmesser auf den Markt. Laut Reifenhersteller soll der neue Sommerpneus Komfort, höchste Sicherheit, gute Umwelteigenschaften und präzise Lenkansprache auf einen Nenner bringen.
Intakte Autoreifen sind das A und O für ein langes Reifen-Leben - Der schöne neue Pneus hat an einer scharfen Bordsteinkante eine dicke Macke abbekommen, das kostet Geld, Zeit und Nerven. Doch an den Reifen zu sparen, das geht gar nicht.
Premium-Reifenhersteller Michelin macht Sommerreifen winterfest.
Sommerreifen leisten bei trockenen und sonnigen Wetter Schwerstarbeit - Die Gummimischung darf aber nicht weich werden.
Tipps zum Sommerreifenwechsel.
Wie gut sind Allwetterreifen?
Billigreifen im Test - Beim Kauf von vermeintlich günstigen Sommerreifen ist höchste Vorsicht geboten.

Weitere Testberichte aus unserem Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Kompletträder aus Felgen und Reifen von der Auswahl im Shop bis zur Lieferung.
Ganzjahresreifen sind kein gleichwertiger Ersatz für Sommer- und Winterreifen.
Die Reifenkennzeichnung informiert über drei Eigenschaften.
Neue EU Reifenkennzeichnung.
Autoreifen gibt es online günstiger.
2011 muss mit steigenden Reifenpreise gerechnet werden.
Reifen verbrauchen 20 Prozent des Kraftstoffs eines Autos.



Ähnliche Themen
Günstige Autoreifen und Alufelgen
Die sogenannte Winterreifenpflicht
Die Sieben-Grad-Diskussion bei Autoreifen
Alle Infos zum Bremsweg und Mindestprofil
Autoreifen lagern, reinigen und pflegen
STVO - Fahren mit abgefahrenen Sommerreifen